Sozialdemokraten bei Lokalwahl in Mazedonien klar in Führung

    16. Oktober 2017, 11:52
    21 Postings

    SDSM gewinnt nach erstem Durchgang in 50 von 80 Gemeinden

    Skopje – Der in Mazedonien seit Juni regierende Sozialdemokratische Bund (SDSM) des Ministerpräsidenten Zoran Zaev hat bei den Kommunalwahlen am Sonntag seine Führungsposition bestätigt. Nach Angaben der staatlichen Wahlkommission und Auszählung von 96,64 Prozent der Stimmen geht die Partei nach dem ersten Durchgang in 50 von 80 Gemeinden in Führung. Die Wahlbeteiligung lag demnach bei 58 Prozent.

    Die bisher auf der Kommunalebene regierende nationalkonservative VMRO-DPMNE musste dagegen eine schwere Niederlage hinnehmen. Die Partei von Nikola Gruevski ging nur in neun Gemeinden in Führung und verlor damit einige ihrer traditionellen Kommunen, wie Medien am Montag berichten. Die mitregierende albanische Demokratische Integrationsunion von Ali Ahmeti rechnet mit einem Wahlsieg in zwölf Gemeinden.

    In der Hauptstadt Skopje geht der SDSM-Bürgermeisterkandidat Petre Silegov mit 60 Prozent der Stimmen deutlich in Führung vor dem Kandidaten der VMRO-DPMNE, Koce Trajanovski. Medienberichten zufolge scheint sich Silegov den Bürgermeisterposten bereits gesichert zu haben. Die Stichwahl um den Bürgermeisterposten wird womöglich ausfallen.

    Der zweite Durchgang der Kommunalwahlen findet am 29. Oktober statt. Vor vier Jahren hatte die damals regierende VMRO-DPMNE in 58 Gemeinden und der Hauptstadt Skopje gesiegt, der SDSM nur in vier Kommunen. (APA, 16.10.2017)

    Share if you care.