Hunde: Welche Rolle spielen sie in Ihrem Leben?

User-Diskussion10. Oktober 2017, 15:30
320 Postings

Erzählen Sie am heutigen Welthundetag von Ihren tierischen Gefährten und den Tücken, Freuden und Pflichten im Leben eines Hundehalters!

Friedrich der Große hatte durchaus einen komplizierten Charakter. Doch was Hunde betrifft, war er ganz einfach: "Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen", so wird er zitiert. Wahre Hundefreunde werden ihn verstehen, den alten Fritz. Und das nicht nur heute am Welthundetag. Als Haustiere sind in Österreich nur Katzen beliebter als Hunde – 750.000 Hunde leben in österreichischen Haushalten. Und sie haben vielerorts einen Platz als vollwertiges Familienmitglied eingenommen, wie eine Spectra-Haustierstudie zeigt. Was auch dieser User bestätigen kann:

Und es ist eine wahre Tragödie, wenn man sich dann eines Tages von diesem Familienmitglied verabschieden muss:

Hundesteuer, Hundeschule, Hundstrümmerl

Doch mit einem Hund sind – abgesehen von regelmäßigem Auslauf und Gassirunden, artgerechter Fütterung und Tierarztbesuchen – auch Auflagen und Pflichten verbunden, die von Bundesland zu Bundesland variieren: Hundesteuer, Chippflicht, Maulkorb- und Leinenpflicht, Hundeführschein für sogenannte Listenhunde, um nur einige zu nennen. Viele investieren viel Zeit und Energie in die Erziehung ihrer Hunde und belegen Kurse in einer der zahlreichen Hundeschulen des Landes. Meistens sind es aber die Hundebesitzer, die Nachhilfe im guten Zusammenleben von Mensch und Hund brauchten. Das wird deutlich, wenn man sich mancherorts zum Beispiel die "Hundstrümmerlsituation" ansieht. Dabei ist hier eine deutliche Verbesserung zu verzeichnen: So wurden in Wien im Jahr 2012 noch 997 entsprechende Strafzettel ausgeteilt, 2015 waren es nur noch 509.

Dennoch ist den Hundefreunden der mit dem Haustier verbundene Aufwand wert. Die Beziehung zum eigenen Hund ist eine Bereicherung und ein ständiger Quell an Geschichten und Anekdoten. Und besonders seinen ersten Hund vergisst man nicht, ebenso wenig wie Homer Simpson seinen Bongo:

the simpsons
"Wherever we go, everyone knows,
it's me and my arrow."

Haben auch Sie einen Hund in der Familie?

Erzählen Sie Ihre liebste Geschichte von den Hunden in Ihrem Leben! Wie sind Sie die Erziehung Ihres Hundes angegangen? Welche Auflagen finden Sie sinnvoll, welche überflüssig – und welche fehlen Ihnen? Und, Hand aufs Herz: Verwöhnen auch Sie Ihren Hund? (aan, 10.10.2017)

  • Schlafende Hunde soll man nicht wecken.
    foto: getty images/istockphoto/smitt

    Schlafende Hunde soll man nicht wecken.

  • gagolero

    Hundetrainer Martin Rütter zu Gast bei "Willkommen Österreich".

  • funny pets

    Niemand freut sich so sehr über ein Wiedersehen wie Hunde.

Share if you care.