Haselsteiner, Lauda & Co pumpen eine Milliarde in Benkos Signa Prime

10. Oktober 2017, 09:59
64 Postings

Bestehende Investoren um Gründer Rene Benko, die Privatstiftung von Hans Peter Haselsteiner und Niki Laudas Family Office sowie neue Investoren zeichneten die Anteile

Wien – Die Signa Prime Selection AG hat am 3. Oktober das Aktionärskapital um eine Milliarde Euro erhöht. Das gesamte Eigenkapital von Signa Prime beträgt damit über vier Milliarden Euro. Wichtigster Aktionär ist die Signa Holding, wobei der Gründungs- und Hauptaktionär, die Privatstiftung der Familie Benko, derzeit insgesamt mehr als 60 Prozent der ausgegebenen Aktien hält.

Mit der RAG Foundation aus Essen, der LVM Versicherungsgesellschaft aus Münster und Longbow aus Genf haben sich heuer drei weitere Investoren dem Aktionärskreis angeschlossen. Weitere Aktionäre sind die Privatstiftung Haselsteiner, Novo Invest des Novomatic-Gründers Johann Graf, Unternehmensberater Roland Berger und das Family Office von Ex-Formel-1-Weltmeister Niki Lauda.

Das frische Kapital soll in Österreich, Deutschland und Norditalien veranlagt werden – in sehr guten Lagen mit ebensolchen Mietern und Wertsteigerungspotenzial.

Rag-Stiftung

Die RAG-Stiftung wurde 2007 gegründet, um die Abwicklung des subventionierten deutschen Steinkohlebergbaus zu bewältigen und die weitere Entwicklung des Evonik-Konzerns, der sich auf Spezialchemie und Hochleistungsmaterialien fokussiert, zu sichern. Einen wichtigen Beitrag liefert die RAG-Stiftung auch für die Restauration der Landschaft nach dem Kohleabbau in Deutschland.

Der LVM Landwirtschaftlicher Versicherungsverein Münster, seit zehn Jahren ein Investor, gehört zu den 20 führenden Erstversicherungsgruppen sowie zu den größten fünf Kfz-Versicherern in Deutschland.

Longbow Finance

Longbow Finance S.A. ist eine in Genf ansässige und gegründete Finanzinstitution. Die Schweizer Aktiengesellschaft ist seit mehr als 20 Jahren im Finanzinvestment und im Asset-Management für ausgewählte Kunden tätig und wird von der Schweizer eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (Finma) reguliert. Hinter Longbow steckt der Verpackungskonzern Tetra Laval, der seinen Sitz ebenfalls in der Westschweiz hat. Tetra Laval befindet sich im Besitz der milliardenschweren schwedischen Familie Rausing. Und Tetra Laval sponsert auch den Sauber-Fahrer Marcus Ericsson.

Signa Prime wurde 2010 gegründet, mit damals sechs Objekten im Wert von 750 Millionen Euro. Signa Prime Selection AG stellt das größte Immobilienunternehmen innerhalb der Unternehmensgruppe dar. Zum Portfolio zählen etwa das KaDeWe in Berlin, das Goldene Quartier in Wien mit dem Hotel Park Hyatt Vienna, der Oberpollinger in München, das Kaufhaus Tyrol in Innsbruck und Objekte wie das Alsterhaus in Hamburg. (cr, 10.10.2017)

  • Das Eigenkapital von Signa Prime beträgt nach der aktuellen Erhöhung über vier Milliarden Euro.
    foto: apa/dpa

    Das Eigenkapital von Signa Prime beträgt nach der aktuellen Erhöhung über vier Milliarden Euro.

Share if you care.