Rätselhafter Vorfall: Dutzende Kraken verlassen das Meer

    Ansichtssache6. November 2017, 00:05
    94 Postings

    Außerdem: Eine Frau wird schwanger, obwohl sie schon schwanger ist, ein gefräßiger Hundertfüßer und ein implantierter Musikzugang

    Bild 10 von 20
    foto: chiacchio et al., j insect behav (2017)

    Hundertfüßer frisst Schlange

    Es passiert nicht häufig, dass biologische Facharbeiten "das Web in Aufregung versetzten", wie es häufig heißt, und in sozialen Netzwerken hunderttausendfach geteilt werden. Kommt jedoch die Studie mit einem eindrucksvollen Bild wie diesem hier daher, dann ist es kein Wunder. Der auf den ersten Blick wenig aufregende Name des Reports im "Journal of Insect Behaviour" lautet "Centipede, Scolopendra dawydoffi (Chilopoda: Scolopendridae), predation on an egg-laying snake, Sibynophis triangularis (Squamata: Colubridae), in Thailand" – aber er beschreibt die gruselige Szenerie akkurat: Ein riesiger Skolopender hat in einem Regenwald im Südosten Thailands eine Schlange erbeutet, die eben dabei war, ihre Eier abzulegen.

    Der hochgiftige tropische Hundertfüßer kann über 20 Zentimeter lang werden und gilt als äußerst aggressiv. Dass diese räuberischen Gliedertiere auch Wirbeltiere wie kleine Eidechsen oder Vögel nicht verschmähen, weiß man schon länger. Aber es ist dies der erste bekannte Fall, wo ein Wirbeltier während der Eiablage Opfer eines Skolopenders wurde. Ausgehend von ihren eigenen Beobachtungen und früheren Studien vermuten die Forscher, dass Säugetiere, Amphibien, Reptilien und Vögel Hundertfüßern häufiger zum Opfer fallen als bisher vermutet.

    weiter ›
    Share if you care.