Wienwert im Halbjahr mit Verlust und weniger Eigenkapital

29. September 2017, 15:23
5 Postings

Firma: Aufgrund von geplanten Anfangsverlusten

Wien – Der private Wiener Immo-Entwickler Wienwert hat das erste Halbjahr 2017 mit einem Verlust abgeschlossen. Das Ergebnis nach Steuern belaufe sich aufgrund von geplanten Anfangsverlusten auf minus 2,5 Mio. Euro. Der Bilanzverlust betrage 2,8 Mio. Euro, das Eigenkapital 2,2 Mio. Euro, gab das Unternehmen heute, Freitag, bekannt.

Die Eigenkapitalquote sei aufgrund der geplanten Anfangsverluste sowie der Platzierung einer 5-Millionen-Euro-Unternehmensanleihe auf rund 31,7 Prozent gesunken, heißt es. Die veröffentlichten Halbjahreszahlen sind auf Basis eines ungeprüften UGB-Einzelabschlusses erstellt. (APA, 29.9.2017)

Share if you care.