Wissenswertes zu Sudokus

    posten

    Spannende Hintergrundinformationen zum beliebten Zahlenrätsel

    Seit 2005 hat das Sudoku-Fieber die Rätsel-Liebhaber weltweit gepackt und nicht mehr losgelassen. Auch DER STANDARD bietet Hunderte kostenlose Sudokus zum Online spielen oder ausdrucken an. Hier finden Sie einige Fragen und Antworten zum beliebten Rätselspaß:

    Wie funktioniert Sudoku?

    Das Ziel beim Sudoku-Lösen besteht darin, die Zahlen von 1 bis 9 in jeder Reihe, Spalte, sowie in jedem 3x3-Quadrat nur je einmal vorkommen zu lassen. Weil einige Zahlen bereits vorgegeben sind, gibt es immer nur eine einzige richtige Lösung. Je nachdem, wo und wie viele Ziffern zu Beginn eingetragen sind, können Sudokus unterschiedlich schwierig gestaltet werden – so ist eigentlich immer für jeden etwas dabei.

    Wer hat Sudoku erfunden?

    Sudoku-ähnliche Zahlenrätsel gab es schon im 18. Jahrhundert, das heutige, aus neun kleineren Blöcken bestehende Sudoku wurde jedoch im Jahr 1979 von dem damals 74-jährigen US-Amerikaner Howard Garns erfunden und unter dem Namen "Number Place" in der Zeitschrift "Dell Pencil Puzzles & Word Games" veröffentlicht.

    Große Popularität erlangten die Rätsel aber erst Mitte der Achtziger Jahre in Japan. Dort erschienen sie in etlichen Zeitungen und Maqazinen als "Sūji wa dokushin ni kagiru" (Auf deutsch etwa: "Isolieren Sie die Zahlen") – oder kurz: "Sū-do-ku".

    Welches ist das schwierigste Sudoku der Welt?

    Lange galt das Rätsel des finnischen Mathematikers Arto Inkala als das herausfordernste Sudoku der Welt. Andrew Stuart von der Plattform SudokuWiki.org berechnet auf seiner Seite die Schwierigkeit von Sudokus, dort rangiert Inkalas Werk jedoch nur auf Platz drei. Noch schwerer zu lösen sind demnach zwei Rätsel des 85-jährigen Briten David Filmer. Als das schwierigste Sudoku der Welt gilt laut Stuart somit dieses hier:

    foto: david filmer, sudokuwiki.org
    Versuchen Sie doch einmal, dieses Monster ohne technische Hilfsmittel zu lösen.

    Wie funktionieren die Sudoku-Varianten?

    Neben dem normalen Sudoku gibt es noch weitere Formen. Hier auf derStandard.at bieten wir mehrmals wöchentlich auch Squiggly- und X-Sudokus an. Mehr zu den Regeln des Original-Spiels und seiner Alternativen finden Sie hier.

    • Knackige Sudokus bringen selbst erfahrene Rätsel-Liebhaber zum Verzweifeln.
      foto: apa/roland schlager

      Knackige Sudokus bringen selbst erfahrene Rätsel-Liebhaber zum Verzweifeln.

    Share if you care.