Fußball, Poesie und Bummeln am Langen Tag der Flucht

Ansichtssache27. September 2017, 15:39
posten

UNHCR organisiert am Freitag zum sechsten Mal den Langen Tag der Flucht. In ganz Österreich finden 75 kostenlose Veranstaltungen statt

Wien – Mit rund 75 Kunst-, Kultur- und Sportveranstaltungen sowie Workshops und Diskussionen in ganz Österreich will das UN-Flüchtlingshochkommissariat (UNHCR) am Freitag zum fünften Mal beim Langen Tag der Flucht auf die Lage von Flüchtlingen aufmerksam machen. Ein Programmüberblick in Bildern.

Bild 1 von 8
foto: unhcr/ina aydogan

In der Albertina (Bild) erfährt man über die Fluchtgeschichten vieler bekannter Künstler von Chagall bis Picasso. Aber auch andere Museen, heuer so viele wie noch nie, beteiligen sich, darunter das Arnulf Rainer Museum, das 21er Haus, das Jüdische Museum Wien, das Kunsthaus, das Museumsquartier, das Obere Belvedere imd das Technische Museum Wien.

weiter ›
    Share if you care.