China blockiert Whatsapp

    26. September 2017, 09:36
    2 Postings

    Wenige Wochen vor dem Parteitag der Kommunistischen Partei werden die Zensurmaßnahmen verschärft

    Chinesische Nutzer melden seit einigen Tagen massive Probleme mit Whatsapp. Offenbar versucht die chinesische Regierung, den Service zu blockieren. Whatsapp ist das einzige Produkt von Facebook, das in China erlaubt ist.

    Experten denken, dass die Maßnahmen mit dem bevorstehenden Parteitag der Kommunistischen Partei zu tun haben. Offenbar soll Kritik unterbunden werden. Whatsapp hat sich offiziell nicht zu den Störungen geäußert. Der Service spielt in China allerdings nur eine marginale Rolle. Die Mehrzahl der Chinesen chattet etwa auf Wechat.

    Sorge wegen Verschlüsselung

    "Chinas Zensurbehörden sorgen sich, dass etwa unvorteilhafte Fotos von Präsident Xi verschickt werden, ohne dass sie das stoppen können", kommentiert BBC-Korrespondent Stephen McDonell. Whatsapp nutzt Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, wodurch nicht einmal Facebook sehen kann, welche Nachrichten Nutzer übermitteln. Das ist den chinesischen Behörden natürlich ein Dorn im Auge. (red, 26.9.2017)

    Link

    BBC

    • Artikelbild
      foto: apa/afp/wallace
    Share if you care.