Youth League: Salzburg startet Unternehmen Titelverteidigung

25. September 2017, 12:28
11 Postings

K.o.-Duell mit Girondins Bordeaux – Trainer Struber: "Harte Nuss"

Salzburg – Am 24. April haben die Talente von Red Bull Salzburg europaweit für Furore gesorgt. Mit einem 2:1-Finalsieg über Benfica Lissabon hat das U19-Team aus Salzburg in Nyon in der UEFA Youth League triumphiert. Am Dienstag (17.00 Uhr) starten die "Jungbullen" mit Spielern der Jahrgänge 1998 bis 2001 die Titelverteidigung, sie treffen in der ersten Runde zunächst auswärts auf Girondins Bordeaux.

Der Eintrag in die Siegerliste der Youth League neben FC Barcelona und Chelsea war für Spieler und Trainer ein Sprungbrett für größere Aufgaben. Trainer Marco Rose wurde zum Cheftrainer der Profis von RB Salzburg befördert, mit Hannes Wolf (18 Jahre), Amadou Haidara (19), Patson Daka (18), Xaver Schlager (19) und Igor (19) sind in dieser Saison bereits fünf Teenager der Erfolgsmannschaft in der Bundesliga zum Einsatz gekommen.

Luca Meisl (18) war im Europa-League-Kader gegen Vitoria Guimaraes dabei und führt die Youth League-Mannschaft heuer als Kapitän aufs Feld. Auf ihn und seine Kollegen wartet am Dienstag und im Retourspiel am 18. Oktober ein Gegner, der sich aus Spielern der zweiten Mannschaft sowie der U19 von Girondins zusammensetzt.

"Mit dem französischen Meister Bordeaux haben wir gleich in der ersten Runde eine richtig harte Nuss zugelost bekommen", erklärte Trainer Gerhard Struber. "Unser Gegner definiert sich sehr über Ballbesitz, so wie das in Frankreich bei vielen Teams üblich ist, und entwickelt daraus sein Spiel. Bordeaux hat viele hochtalentierte Spieler in seinen Reihen und ein klares Konzept. Wir sind jedoch der Überzeugung, dass wir ihnen mit unserer Idee und Intensität wehtun können."

Im Fall des Aufstiegs treffen die Salzburger in der zweiten Runde (1. und 22. November) auf den Sieger aus Sparta Prag gegen Düdelingen. (APA; 25.9.2017)

Share if you care.