Englands Top-Clubs in Premier League vor lösbaren Aufgaben

22. September 2017, 08:32
18 Postings

36-jährige West-Brom-Profi Gareth Barry kann zum Rekordhalter werden

London – Die Topclubs der englischen Fußball-Premier-League stehen am Samstag vor lösbaren Aufgaben. Spitzenreiter Manchester City empfängt das punktlose Schlusslicht Crystal Palace, der erste Verfolger Manchester United tritt bei Southampton an und auf den Dritten Chelsea wartet ein Auswärtsspiel gegen Stoke City mit Kevin Wimmer.

Dessen Landsmann Marko Arnautovic bekommt es mit West Ham vor eigenem Publikum mit dem Fünften Tottenham zu tun. Außerdem steigt zum zweiten Mal innerhalb von fünf Tagen das Duell zwischen Leicester City und Liverpool – erst am vergangenen Dienstag hatten sich die "Foxes" gegen die "Reds" im Liga-Cup durchgesetzt.

Damals gab Aleksandar Dragovic sein Debüt für Leicester, nun dürfte der ÖFB-Teamverteidiger wieder auf der Ersatzbank Platz nehmen. Dafür könnte Christian Fuchs nach überstandener Augenverletzung in die Anfangsformation des Meisters von 2016 zurückkehren.

Liverpool hatte zuletzt nicht nur das Ausscheiden im Liga-Cup, sondern auch einen durchwachsenen Start in die Meisterschaft zu verkraften. Derzeit liegt die Truppe von Coach Jürgen Klopp mit acht Punkten aus den ersten fünf Runden nur an achter Stelle. "Wir spielen wirklich gut, aber am Ende schießen wir bisher nicht genug Tore. Das ist eine Sache der Konzentration und ein bisschen des Bereitseins", erklärte der Deutsche.

Abgeschlossen wird die sechste Runde am Montag mit dem Kräftemessen zwischen Arsenal und West Bromwich. In diesem Match dürfte der 36-jährige West-Brom-Profi Gareth Barry seine 633. Premier-League-Partie bestreiten und wäre in diesem Fall bei einem Spiel mehr als Manchester-United-Legende Ryan Giggs alleiniger Rekordhalter. (APA; 22.9.2017)

  • Legende am Feld: Gareth Barry.
    foto: reuters/brough

    Legende am Feld: Gareth Barry.

Share if you care.