Explosion zerstört Haus in Hollabrunn, Frau schwer verletzt

20. September 2017, 11:53
140 Postings

Nachbarn hatten Riesenknall vernommen und Feuerwehr alarmiert

Hollabrunn – Eine Explosion hat am Mittwochvormittag in Aspersdorf in der Gemeinde Hollabrunn ein Einfamilienhaus völlig zerstört. Nachbarn hätten einen "Riesenknall" wahrgenommen, berichtete Feuerwehrsprecher Franz Resperger. Trümmer des Objektes seien bis zu 80 Meter weit geflogen. Eine Frau wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Explosion hatte sich gegen 9.45 Uhr in einer kleinen Siedlung der Ortschaft ereignet. Nachbarn hätten umgehend die Feuerwehr alarmiert, teilte Resperger mit. Beim Eintreffen der ersten Helfer schlugen noch Flammen aus dem völlig zerstörten Objekt.

orf
Hausexplosion in Niederösterreich

Die dem Sprecher zufolge augenscheinlich verletzte Frau stand unter Schock und wurde ins Krankenhaus gebracht. Zunächst war nicht klar, ob sie sich zum Zeitpunkt des Unglücks im Haus oder im Garten aufgehalten hatte. Wie Resperger zu Mittag mitteilte, dürfte das Opfer schwere Verbrennungen erlitten haben. Die Frau wurde demnach mit einem Notarzthubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Sie sei ansprechbar gewesen.

Gas als Ursache scheidet aus

Die Ursache der Explosion blieb vorerst unbekannt. Gas scheide aus, so Resperger. Der Grund: Das Objekt verfüge über keinen Gasanschluss. Fünf Feuerwehren standen in Aspersdorf im Einsatz. (APA, red, 20.9.2017)

  • Die Ursache der Explosion blieb vorerst unbekannt. Gas scheidet aus: Das Objekt verfügt laut Feuerwehr über keinen Gasanschluss.
    foto: apa/ff hollabrunn

    Die Ursache der Explosion blieb vorerst unbekannt. Gas scheidet aus: Das Objekt verfügt laut Feuerwehr über keinen Gasanschluss.

Share if you care.