Dreimal Dybala, Juventus kann wieder lachen

17. September 2017, 14:57
52 Postings

Argentinier schoss alle Turiner Tore bei 3:1 in Sassuolo

Turin – Paulo Dybala hat Juventus Turin am Sonntag zurück in die Erfolgsspur geführt. Drei Tore des Argentiniers sorgten fünf Tage nach dem ernüchternden 0:3 zum Auftakt der Champions League beim FC Barcelona in der Serie A für ein 3:1 (1:0) bei US Sassuolo.

Dybala, der sein 100. Pflichtspiel für Turin bestritt, traf in der 16., 49. und 63. Minute. Für den 23-Jährigen waren es die Treffer 50 bis 52 für Juve sowie seine Saisontore Nummer sechs bis acht in der Serie A.

Matteo Politano hatte für Sassuolo zwischenzeitlich verkürzt (51.). Die Mannschaft aus der Industriestadt in der Emilia-Romagna wartet damit weiter auf den ersten Saisonsieg.

Napoli gleichauf mit Juve und Inter

Auch der SSC Napoli und der AC Milan feierten Siege. Napoli liegt nach einem 6:0-Heimsieg über Benevento aufgrund des besseren Torverhältnisses vor Juve und Inter, die ebenfalls bei zwölf Punkten halten, an der der Tabellenspitze.

Drei Punkte dahinter liegt Milan nach einem 2:1 im Meazza-Stadion gegen Udinese. Die Tore für Austrias Europa-League-Bezwinger erzielte Nikola Kalinic in der 22. und 31. Minute. (sid, APA, 17.9.2017)

  • Paolo Dybala: 100 Pflichtspiele, 52 Treffer für Juve. Chef Massimiliano Allegri sieht's mit Freuden.
    foto: apa/afp/bertorello

    Paolo Dybala: 100 Pflichtspiele, 52 Treffer für Juve. Chef Massimiliano Allegri sieht's mit Freuden.

Share if you care.