Motorola arbeitet an neuem Smartphone mit purem Android

    11. September 2017, 10:43
    6 Postings

    Soll im Rahmen der Android-One-Reihe veröffentlicht werden – Moto X4 soll mittleres Preissegment anvisieren

    Lange war es relativ ruhig geworden um Googles Android-One-Programm, vor einigen Monaten tauchten dann aber Berichte über eine Wiederbelebung der Initiative auf, die vor kurzem bestätigt wurden. Mit dem Xiaomi Mi A1 wurde vor kurzem das erste gemeinsam von Google und Xiaomi erstellte Smartphone präsentiert. Nun könnte aber schon bald der nächste große Hersteller in diese Initiative einsteigen.

    Leak

    Auf Twitter hat der für seine üblicherweise präzisen Leaks bekannte Journalist Evan Blass das erste Bild eines kommenden Motorola-Smartphones geteilt. Was dabei auffällt: Auf der Rückseite ist groß der Schriftzug "Android One" angebracht. Wie andere Geräte dieses Serie soll dieses neue Smartphone also mit purem Android ausgeliefert werden.

    Bei den Details gibt sich Blass zurückhaltend, diese kann aber 9to5Google nachreichen. Demnach handelt es sich bei dem betreffenden Gerät um eine Variante des kommenden Moto X4. Dieses soll mit einem 5,2 Zoll-Bildschirm (1080p) sowie einem Snapdragon 630 Prozessor ausgestattet sein, dem 3 GB RAM zur Seite stehen. Auch von 32 GB lokalem Speicherplatz, einer IP68-Zertifizierung (wasser- und staubgeschützt) sowie einem Kopfhörerstecker und einem Dual-Kamera-System ist hier die Rede. Der Preis soll mit rund 400 US-Dollar in der Mittelklasse angesiedelt sein.

    Offene Fragen

    Unklar bleibt dabei allerdings, was die konkreten Unterschiede durch die Beteiligung am Android-One-Programm sind. Immerhin liefert Motorola schon jetzt seine Geräte mit einem nur gering veränderten Android aus. Zudem war zu hören, dass Google mittlerweile bei Android One mittlerweile den jeweiligen Herstellern das letzte Wort über die Update-Auslieferung gibt, während man diese Rolle früher komplett selbst übernommen hat.

    Allerdings wird etwa das Mi A1 mit monatlichen Sicherheitsupdates beworben, etwas das Motorola bisher nicht liefern kann, eventuell entsteht hier also eine weiter gefasste Kooperation, die raschere Updates garantieren soll. Dazu passt auch, dass Motorola-Besitzer Lenovo vor kurzem angekündigt hat, künftig bei all seinen Smartphones auf eigene Softwaremodifikationen weitgehend zu verzichten.

    USA

    Unklar bleibt bei all dem noch, in welchen Ländern die Android-One-Ausgabe des Moto X4 schlussendlich erhältlich sein soll. 9to5Google spricht jedenfalls davon, dass es sich dabei um das erste Android-One-Smartphone handeln soll, dass auch am US-Markt verkauft werden soll. Damit könnten die Chancen gut stehen, dass es auch in Europa erhältlich sein könnte. (apo, 11.9.2017)

    • So soll das neue Moto X4 mit Android One aussehen.

      So soll das neue Moto X4 mit Android One aussehen.

    Share if you care.