Kroatien: Gedenktafel mit faschistischem Gruß entfernt

    7. September 2017, 22:49
    45 Postings

    Tafel war nahe des KZs Jasenovac aufgestellt werden

    Zagreb – Eine umstrittene Gedenktafel beim jüngsten EU-Mitglied Kroatien mit einem faschistischen Gruß in der Nähe eines berüchtigten Konzentrationslagers im Zweiten Weltkrieg ist am Donnerstag entfernt worden. Das habe die Regierung durchgesetzt, berichteten die Medien übereinstimmend.

    foto: apa/afp

    Die Marmorplatte beim ehemaligen Konzentrationslager Jasenovac mit dem faschistischen Gruß "Für die Heimat bereit" sollte an den Tod von elf Kroaten im Bürgerkrieg (1991-1995) erinnern. In Jasenovac waren nach kroatischer Lesart Zehntausende, nach serbischer Auffassung Hunderttausende Menschen von dem Hitler-Verbündeten Kroatien ermordet worden. Die meisten von ihnen waren Serben, aber auch Juden und Roma. Die Gedenktafel, die im nahegelegenen Ort Novska aufgehängt werden soll, hatte zu einer Regierungskrise geführt. (APA, 7.9.2017)

    • Marko Skejo, Präsident der kroatischen paramilitärischen Veteranengruppe HOS, die die umstrittene Tafel angeschafft hatte.
      foto: apa/afp

      Marko Skejo, Präsident der kroatischen paramilitärischen Veteranengruppe HOS, die die umstrittene Tafel angeschafft hatte.

    Share if you care.