Thiem verliert unfassbares Spiel gegen del Potro

    Video5. September 2017, 02:23
    755 Postings

    Der Österreicher dominiert den Argentinier in den ersten beiden Sätzen des Achtelfinales und muss sich nach zwei Matchbällen doch noch geschlagen geben

    New York – Diese Niederlage tut weh: Dominic Thiem musste sich am Montag im Achtelfinale der US Open Juan Martin del Potro in fünf Sätzen mit 6:1, 6:2, 1:6, 6:7 (1) und 4:6 geschlagen geben.

    Die ersten beiden Sätze hatte der als Nummer sechs gesetzte Österreicher nach Belieben dominiert, der verkühlte Argentinier war am Grandstand nicht im Vollbesitz seiner Kräfte.

    Zwei Matchbälle

    orf
    Beitrag aus der ZiB um 6 Uhr

    Mit Fortdauer des Spiels fand der US-Open-Sieger von 2009, angefeuert von zahlreichen argentinischen Fans, immer besser ins Match. Trotzdem stand die Nummer 28 der Welt beim Stand von 2:5 im vierten Satz knapp vor der Niederlage, musste beim Stand von 5:6 sogar zwei Matchbälle abwehren – und schlug zwei Asse.

    Im fünften Satz kam es zu etlichen grandiosen Ballwechseln, ehe del Potro nach 3:35 Stunden mit 6:4 das bessere Ende für sich hatte. Sein Gegner im Viertelfinale ist Roger Federer, der gegen Philipp Kohlschreiber (GER/33) 6:4, 6:2, 7:5 gewann.

    "Natürlich ist das eine sehr schmerzhafte Niederlage. Aber einen wirklich großen Vorwurf kann ich mir nicht machen", resümierte Thiem nach seiner dritten Niederlage im Verlauf der Nordamerika-Tournee trotz Matchbällen.

    Del Potro meinte später, dass die große Unterstützung der Zuschauer ihn dazu bewogen haben, nicht aufzugeben. "Ich habe in der Mitte des zweiten Satzes daran gedacht aufzugeben, weil ich nicht atmen und mich nicht gut bewegen konnte. Dominic hat das Match so leicht dominiert." Dien Unterstützung der Fans habe ihm aber Energie gegeben. "Ich habe gesehen, dass die Leute mehr Tennis sehen wollten, auf meine guten Vorhandschläge und Aufschläge warten. Ich habe all diese Energie gut aufgenommen." Nun sei er einfach nur froh: "Ich habe einen fantastischen Kampf gegen einen der besten Spieler auf der Tour gewonnen."

    Nächste Station Daviscup

    Thiem wäre erst der zweite Österreicher nach Thomas Muster gewesen, der in Flushing Meadows die Runde der letzten acht erreicht. Der zweifache French-Open-Halbfinalist (2016 und 2017) hat mit seinem siebenten Achtelfinale bei einem Major immerhin 253.625 US-Dollar (rund 210.000 Euro) brutto sowie 180 Zähler für das ATP-Race geholt und sein Ergebnis aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigt.

    Thiem wird nun vom 15. bis 17. September beim Davis-Cup gegen Rumänien in Wels (Europa-Afrika-Zone I, Playoff) vor eigenem Publikum seinen nächsten Einsatz haben. (red, APA, 5.9.2017)

    • Musste eine bittere Niederlage einstecken: Dominic Thiem.
      foto: apa/ap/adam hunger

      Musste eine bittere Niederlage einstecken: Dominic Thiem.

    • Wurde immer besser: Juan Martin del Potro.
      foto: reuters/kelly

      Wurde immer besser: Juan Martin del Potro.

    • Siegerpose.
      foto: apa/ap/adam hunger

      Siegerpose.

    Share if you care.