Pliskova zittert sich weiter, Ostapenko out

2. September 2017, 21:37
posten

Tschechische Weltranglistenerste steht nach Abwehr eines Matchballs im Achtelfinale der US Open – Paris-Siegerin Ostapenko scheitert

New York – Die topgesetzte Karolina Pliskova hat sich nach Abwehr eines Matchballs ins Achtelfinale der US Open gezittert. Die Tschechin, New-York-Finalistin von 2016, setzte sich nach 2:20 Stunden mit 3:6, 7:5, 6:4 gegen die Chinesin Zhang Shuai (Nr. 27) durch.

Wäre Pliskova am Samstag ausgeschieden, hätte die 25-Jährige auch die Weltranglisten-Führung abgeben müssen. Beim Stand von 4:5 im zweiten Satz musste sie im Arthur-Ashe-Stadium einen Matchball gegen Zhang abwehren. Auch im dritten Durchgang lag Pliskova bereits mit einem Break im Rückstand.

Ostapenko unterliegt Kasatkina

Dagegen ist French-Open-Siegerin Jelena Ostapenko überraschend ausgeschieden. Die an Position zwölf gesetzte Lettin unterlag der Russin Daria Kasatkina 3:6, 2:6. Am Ende des zweiten Satzes musste sich die 20-jährige Ostapenko behandeln lassen, da ihr schwindelig war. (sid, 2.9.2017)

DAMEN, 3. Runde: Karolina Pliskova (CZE-1) – Zhang Shuai (CHN-27) 3:6, 7:5, 6:4, Switolina (UKR-4) – Rogers (USA) 6:4, 7:5, Vandeweghe (USA-20) – A. Radwanska (POL-10) 7:5, 4:6, 6:4, Kasatkina (RUS) – Ostapenko (LAT-12) 6:3, 6:2, Kanepi (EST) – Osaka (JPN) 6:3, 2:6, 7:5, Brady (USA) – Niculescu (ROU) 6:3, 4:6, 7:6 (3)

HERREN, 3. Runde: Goffin (BEL-9) – Monfils (FRA-18) 7:5,5:1 Aufgabe Monfils, Kohlschreiber (GER-33) – Millman (AUS) 7:5, 6:2, 6:4

Share if you care.