Smarte Lautsprecher lassen sich mit stillen Schallwellen kapern

30. August 2017, 14:32
17 Postings

Forscher aktivieren Geräte mit Ultraschallwellen – konnten Milch kaufen und Fotos aufnehmen

Wissenschafter der Princeton University konnten smarte Lautsprecher mit unhörbaren Ultraschallwellen aktivieren. Das zeigt ein neues Paper, das nun veröffentlicht wurde. Getestet wurden Amazons Echo-Gerät sowie ein Android-Smartphone, das auf "Ok, Google" reagiert. Die Forscher konnten Fotos machen, Milch einkaufen und andere Befehle ausführen. Das geht aus einem YouTube-Video hervor.

liwei song

Laut Heise könnte der "Hack" noch ausgefeilter sein – nämlich dann, wenn die Reaktionen des Lautsprechers mit Gegenschall unterdrückt werden. Denn an den Wortmeldungen des Geräts merkt der Nutzer momentan noch, dass sein Lautsprecher oder Smartphone gekapert wurde.

"Cocaine Noodles"

Bereits vor zwei Jahren hatten Forscher gezeigt, dass verzerrte Eingaben auch erkannt werden können – beispielsweise "Cocaine Noodles" statt "Ok, Google". Außerdem gibt es immer wieder Berichte davon, dass Fernseh- oder Radiosendungen die Lautsprecher aktivieren. Schutz vor diesen Angriffsmethoden würde eine Identifikation über die Stimme der Nutzer bieten. (red, 30.8.2017)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.