KFC-Köche trainieren Hühner-Fritieren mit VR-Simulator

9. September 2017, 10:00
25 Postings

Das Spiel hat nun einen offiziellen Namen: "The Hard Way"

Die Fast-Food-Kette KFC trainiert ihre Koch-Lehrlinge auf die harte Tour: Mit einem Virtual-Reality-Spiel sollen sie die Grundlagen lernen, bevor sie sich an echten Hühnern versuchen. Dazu gehören Inspektion, Säubern, Panieren und Braten. Diejenigen, die alle Schritte meistern, dürfen die virtuelle Küche verlassen. Niemand geringeres als Colonel Sanders übernimmt dabei die Rolle des Lehrers – jedoch in Form eines mechanischen, alles beobachtenden Konstrukts. Der Titel des Spiels lautet "The Hard Way – a KFC Virtual Training Escape Room".

vrr00m
"The Hard Way" Gameplay
kfc
"The Hard Way" Trailer

Noch nicht im Handel verfügbar

Auf Anfrage von Eurogamer stellte KFC klar, dass das VR-Game aktuell nicht für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Allerdings bestätigten sie, dass "The Hard Way" tatsächlich bei Lehrlingen zum Einsatz kommt. Die dafür verwendete Hardware ist die Oculus Rift. Ob und wann das bizarre Virtual-Reality-Spiel im Handel erscheint, ist unklar. Auf Youtube hat der Konzern allerdings einen ersten Trailer veröffentlicht. Hinter dem ganzen Game kann jedoch auch eine aufwändige Werbekampagne stecken. (ke, 9.9.2017)

  • Artikelbild
    foto: kfc - "the hard way"
  • Artikelbild
    foto: kfc
Share if you care.