Nuri-Sardinen wieder erhältlich

21. August 2017, 12:29
309 Postings

Nach zweieinhalb Jahren kehren die Kultsardinen wieder ins Supermarktregal zurück

Zwei Jahre lang mussten Fans der Ölsardinen-Sorte "Nuri" darben oder auf gebunkerte Vorräte zurückgreifen: Seit damals war die hierzulande wohl bekannteste Sardine schlicht nicht erhältlich.

Nachdem in Portugal und Spanien im Dezember 2014 ein Sardinenfangverbot ausgesprochen worden war, konnte ab Anfang 2015 nicht mehr nach Österreich geliefert werden. Importeur Glatz lancierte als Reaktion ein Ersatzprodukt unter dem Markennamen "Jamis" in ähnlicher Dosenaufmachung auf dem Markt.

Nun freut man sich, die portugiesischen Sardinen, die seit 1920 produziert werden, wieder im Original vertreiben zu können, zu kaufen gibt es sie in in scharf gewürztem Olivenöl und in scharfer Tomatensauce. (red, 21.08.2017)

Nachlesen:
Das Rätsel der Sardinen: Fangverbot führt zu Nuri-Engpass

Dosensardinen im Test

Wie der Fisch in die Nuri kommt

  • Wieder erhältlich: Nuri-Sardinen aus Portugal.
    foto: nuri

    Wieder erhältlich: Nuri-Sardinen aus Portugal.

Share if you care.