Neue Mod für "The Witcher 3" gewährt Einlass in bisher verborgenes Gebiet

25. Oktober 2017, 14:23
posten

"Devil’s Pit" beinhaltet völlig neue Items und altbekannte Charaktere

Wer die Welt von "The Witcher 3" bereits erkundet hat, wird möglicherweise auf das Minen-Gebiet namens "Devil’s Pit" (auf Deutsch: Teufelsgrube) gestoßen sein. Der Eingang zum riesigen Höhlensystem ist im Basisspiel barrikadiert und kann nicht betreten werden. Lichtquellen und andere Hinweise deuten darauf hin, dass das Gebiet eigentlich im finalen Spiel enthalten sein sollte, jedoch nicht mehr rechtzeitig fertiggestellt wurde. Nun hat sich allerdings ein fleißiger Modder an die Arbeit gemacht und eine Modifikation veröffentlicht, die genau das tut. "Devil’s Pit" gewährt Spielern Einlass in die Teufelsgrube und bringt daneben allerlei Features mit sich.

skacikpl
"Devil's Pit" Trailer

19 neue Items und bekannte NPCs

Auf der Nexusmods-Seite http://www.nexusmods.com/witcher3/mods/2562 listet der Hobby-Entwickler Skacikpl den Inhalt der Mod und die Vielzahl an Neuerungen ist beachtlich: Über 19 Items sowie mehrere NPCs sind in der Fan-Erweiterung enthalten. Zu den Gegenständen zählen beispielsweise diverse Bomben, Tränke, Fallen oder Waffen. Nicht-spielbare Charaktere sind ebenfalls in der Teufelsgrube positioniert, darunter bekannte Figuren aus den Vorgängern wie Iorveth oder Saskia. Doch auch neue NPCs warten darauf, in den Minen angetroffen zu werden.

Der Entwickler der Mod hat bisher noch keine eigene Story-Mission hinzugefügt. Diese könnte allerdings noch folgen, wie der Modder in einem Youtube-Kommentar anmerkte. Bis dahin kann allerdings das Höhlensystem erkundet und die neuen Items ausprobiert werden. (ke, 7.8.2017)

  • Artikelbild
    foto: "the witcher 3: devil's pit"-mod
Share if you care.