Waze nun für Android Auto verfügbar

    26. Juli 2017, 17:04
    8 Postings

    Beliebte Routen-App wird Teil von Googles Auto-Infrastruktur, noch kein voller Support in Österreich

    Die populäre Transportinformationen-App Waze wird nun Teil von Android Auto und damit "endlich dort, wo es schon vor Jahren sein hätte sollen", wie Engadget kommentiert. Die Anwendung, die seit 2013 zu Google gehört, liefert Nutzern genau Informationen zu Staus, Unfällen oder Polizeikontrollen. Dafür wird auf Informationen aus der Crowd zurückgegriffen.

    Einige Änderungen

    Im Unterschied zur Smartphone-Version ist die Android Auto-App weitgehend werbefrei. Einzig Servicepartner werden vergrößert auf der Karte angezeigt. Das Layout seit laut Engadget "klar und präzise". Für die Umsetzung in einem Autosystem wurden einige Änderungen vorgenommen, so ist die App weniger überfüllt, außerdem können Adressen nicht während der Fahrt eingegeben werden.

    Momentan bietet Waze volle Unterstützung in 13 Ländern ab, draunter etwa Deutschland, Italien, Frankreich oder Belgien. Bald soll aber eine Expansion stattfinden. (red, 26.7.2017)

    • Android Auto-User müssen bald nicht mehr auf ihre Smartphones zurückgreifen, um Waze zu nutzen
      foto: reuters/elias

      Android Auto-User müssen bald nicht mehr auf ihre Smartphones zurückgreifen, um Waze zu nutzen

    Share if you care.