US-Außenministerium: Tillerson tritt nicht zurück

25. Juli 2017, 22:34
23 Postings

CNN berichtete, der Außenminister sei nach nicht einmal einem halben Jahr amtsmüde

Washington – Das US-Außenministerium hat Berichten widersprochen, nach denen Chefdiplomat Rex Tillerson einen Rücktritt erwägt. Tillerson habe vor, im Amt zu bleiben, erklärte seine Sprecherin Heather Nauert am Dienstag in Washington. Berichte über einen Rücktritt seien falsch. Der Außenminister fühle sich seiner Aufgabe verpflichtet.

Seit mehreren Wochen gibt es Berichte, Tillerson sei frustriert über die Zusammenarbeit mit Präsident Donald Trump und dem Weißen Haus. Am Wochenende heizte CNN Gerüchte um einen Rücktritt weiter an. Der Bericht des Senders stützte sich aber lediglich auf vage Aussagen von zwei anonymen Quellen. Diese sagten, dass es sie nicht überraschen würde, sollte der Minister noch vor Jahresende zurücktreten.

In den vergangenen Monaten zeigten sich zwischen Trump und Tillerson immer wieder offene Differenzen. So sprach sich der Außenminister für einen Verbleib der USA im Klimaschutzabkommen von Paris aus. Der Präsident entschied sich für den Ausstieg. In der Golfkrise kritisierte Trump Katar, Tillerson rief alle Seiten zur Zurückhaltung auf. (APA, dpa, 25.7.2017)

  • Nein, das ist nicht Rex Tillersons Rücktrittserklärung, die der US-Präsident da in der Hand hält. Die Aufnahme entstand bei Trumps Arabien-Reise.
    foto: apa/afp/mandel ngan

    Nein, das ist nicht Rex Tillersons Rücktrittserklärung, die der US-Präsident da in der Hand hält. Die Aufnahme entstand bei Trumps Arabien-Reise.

Share if you care.