Deutsche Polizei nahm 15-Jährigen wegen Spielzeugpistole fest

20. Juli 2017, 17:24
39 Postings

Einsatz am Düsseldorfer Hauptbahnhof: Jugendlichem wurden Handschellen angelegt

Düsseldorf – Mit gezogenen Waffen haben Polizisten am Düsseldorfer Hauptbahnhof einen 15-Jährigen gestellt, der mit einer täuschend echt aussehenden Spielzeugpistole unterwegs war. Eine Frau hatte der Polizei am Mittwoch gemeldet, dass ein Bub mit einer Waffe im Hosenbund am Bahnhof herumlaufe, wie die Ermittler am Donnerstag mitteilten.

Polizei zwang ihn zu Boden

Die Beamten zögerten nicht und forderten den 15-Jährigen mit vorgehaltenen Pistolen auf, sich sofort auf den Boden zu legen. Anschließend legten sie ihm Handschellen an und durchsuchten ihn. Dabei fanden sie die Spielzeugpistole und ein Cuttermesser.

Mit Schülerausweis

Ausweisen konnte sich der Jugendliche mit seinem Schülerausweis. Seine Mutter durfte ihn dann auf dem Polizeirevier abholen. (APA, 20.7.2017)

Share if you care.