Neue Hinweise auf einen neunten Planeten im Sonnensystem

    Ansichtssache23. Juli 2017, 17:50
    125 Postings

    Außerdem: Schokolade zum Aufschnupfen, die Simulation eines galaktischen Kommunikationsnetzwerks sowie Haie als Opfer und Täter

    Bild 9 von 16
    foto: tanja r. stegemann, universität göttingen

    Verlorener Bernstein wiedergefunden

    Bei diesem martialisch anmutenden Tier handelt es sich um die Larve eines sogenannten Schmetterlingshafts. Wer sich von ihr ein bisschen an einen Ameisenlöwen erinnert fühlt, liegt richtig: Ameisenlöwen sind die Larven der mit den Schmetterlingshaften nah verwandten Ameisenjungfern.

    Das konkrete Exemplar ist in Bernstein eingeschlossen und gehört zu einer großen Anzahl von Inklusen aus der Königsberger Bernsteinsammlung, die einst die größte wissenschaftliche Sammlung tierischer und pflanzlicher Bernsteineinschlüsse aus dem Baltikum war. Teile der Sammlung wurden 1944 von Königsberg Richtung Westen transportiert, andere gingen verloren und weitere Stücke waren offenbar entlehnt, danach aber vergessen worden. Alexander Gehler von der Universität Göttingen stieß nun am Museum of Comparative Zoology der Harvard University auf Material aus der Königsberger Sammlung. Insgesamt konnten schließlich knapp 400 wertvolle Objekte aus den USA wieder mit der in Göttingen aufbewahrten Sammlung vereint werden.

    weiter ›
    Share if you care.