Neue Hinweise auf einen neunten Planeten im Sonnensystem

    Ansichtssache23. Juli 2017, 17:50
    125 Postings

    Außerdem: Schokolade zum Aufschnupfen, die Simulation eines galaktischen Kommunikationsnetzwerks sowie Haie als Opfer und Täter

    Bild 11 von 16
    illustration: nasa/wise/goddard space flight center

    Bürger, schau genau!

    Auf den ersten Blick mag die Abbildung links wie eine optische Darstellung von Weißem Rauschen aussehen, doch wer ein scharfes Auge hat, kann darin Interessantes finden. Wie die hauptberufliche Therapeutin und begeisterte Hobby-Astronomin Rosa Castro, die am Citizen-Science-Projekt "Backyard Worlds: Planet 9" mitarbeitet. Im Rahmen dieses Projekts lässt die NASA Bürgerwissenschafter Daten des Weltraumteleskops WISE durchforsten. Besonderes Interesse gilt dabei Braunen Zwergen, also Himmelskörpern, die (siehe die Abbildung rechts) ein Zwischending zwischen Planet und Stern bilden.

    117 Kandidaten für Braune Zwerge hat man auf diese Weise bereits ausfindig gemacht. Der von Castro zusammen mit drei anderen Freiwilligen entdeckte WISEA J110125.95+540052.8 ist der erste, dessen Status bestätigt werden konnte. In weiterer Folge hoffen die Projektbetreiber, sogenannte Y-Zwerge aufzuspüren. Das sind die kleinsten und kältesten Braunen Zwerge – und von diesen schwer zu entdeckenden Objekten könnte es welche in unserer unmittelbaren kosmischen Nachbarschaft geben, näher noch als der nächstgelegene Stern Proxima Centauri.

    weiter ›
    Share if you care.