ÖBV-Herren demontieren Kosovo in Testspiel

15. Juli 2017, 21:06
posten

74:49 im ersten Aufeinandertreffen mit dem Balkanstaat, zwei Kosovaren ausgeschlossen

Kapfenberg – Sieg für Österreichs Basketball-Herren im zweiten Test vor der WM-Vorqualifikation: Das ÖBV-Team bezwang am Samstagabend in Kapfenberg die Auswahl aus dem Kosovo deutlich 74:49 (33:22). Beim ersten Aufeinandertreffen überhaupt in der Länderspielgeschichte war Thomas Klepeisz (16) erfolgreichster rot-weiß-roter Scorer.

Die Österreicher waren vom Start weg das stärkere Team und zeigten schöne Aktionen. Nachdem sie sich im zweiten Viertel ein wenig abgesetzt hatten, leisteten sich zwei Spieler der Gäste bei 29:22 (18.) grobe Unsportlichkeiten (Schiedsrichterbeleidigung). Für das Duo war die Partie damit vorzeitig beendet.

Bauer feiert Teamdebüt

Nach dem Seitenwechsel ließen die Heimischen keinen Zweifel mehr daran, wer das Parkett als Sieger verlassen wird. Teamchef Kestutis Kemzura verhalf mit Valentin Bauer einem vierten Spieler in diesem Sommer zum Debüt im Dress der ÖBV-Herren.

Österreichs erfolgreichster Werfer Klepeisz verwandelte vier von neun Würfen aus der Distanz. Rasid Mahalbasic war mit zwölf Zählern ebenfalls zweistellig. Benedikt Güttl schrieb bei seinem zweiten Einsatz im Nationalteam mit sieben Punkten erstmals an.

Ihren nächsten Test bestreiten die Österreicher am kommenden Samstag (20.20 Uhr). In Güssing geht es gegen Bulgarien und damit auch um Revanche für das 66:80 vom vergangenen Mittwoch in Samokow. (APA, 15.7.2017)

Share if you care.