"Firewatch"-Fan bestellt fiktives Buch, Entwickler produzieren es

16. Juli 2017, 10:00
11 Postings

Das Bestellformular war Gag eines "Firewatch"-Merchandise-Artikels

Ein Fan des Adventure-Spiels "Firewatch" füllte das Bestellformular aus einem Merchandise-Notizbuch aus und sendete es, zusammen mit einer Nachricht, an Entwickler Campo Santo. Die Bestellung: Das fiktive Buch "Love At First Site" von Mo Marlowe aus dem Game. Das Studio realisierte kurzer Hand den Band der "Road of Desire"-Reihe – samt Illustrationen.

wirspielen

Vom einfachen Witz zur Produktion

Dass der Fan namens Ryan an das fiktive Buch gelangte, hatte er vor allem seiner Freundlichkeit zu verdanken. Das Formular des ebenso frei erfundenen Buchverlags "Red Panda" beinhaltet eine Liste aus Büchern und ihren jeweiligen Bestellnummern und Preisen. Ryan füllte diese aus, packte den Zettel, eine Nachricht und natürlich die vermeintlich erforderlichen 4,50 Dollar in ein Kuvert und schickte dieses an Campo Santo. In der Notiz lobte er die Entwickler für ihr Werk und scherzte über die minimale Chance, dass sein Vorhaben Erfolg haben wird.

Diese Aktion fanden die Entwickler so rührend, dass sie sich prompt an die Arbeit machten, Ryan seinen Wunsch zu erfüllen. Nach tagelanger Arbeit an Illustrationen, Design und Story war das Einzelstück fertiggestellt. In einem Brief erklärte Campo Santo dem Fan, er hätte Glück gehabt, dass er das letzte Exemplar bzw. sogar das letzte Red Panda Buch in seinen Besitz bringen konnte. Eine clever formulierte Vorsichtsmaßnahme, um in Zukunft Massenbestellungen zu entgehen. Eine Antwort erhielt Campo Santo bisher allerdings noch nicht. (ke, 16.7.2017)

  • Artikelbild
    foto: campo santo
  • Artikelbild
    foto: campo santo
  • Artikelbild
    foto: campo santo
  • Artikelbild
    foto: campo santo
  • Artikelbild
    foto: campo santo
Share if you care.