Von Gewalterfahrung bis Erziehungsfragen: Frauen beraten Frauen

    7. Juli 2017, 16:50
    posten

    Onlineplattform soll den Zugang zu Beratung durch Expertinnen für Frauen in allen Lebenslagen erleichtern

    Wien – Im Sommer ist das Beratungsangebot für Frauen in vielen Fällen schwerer zugänglich. Einige Beratungsstellen sind schwächer besetzt, und Mütter sind häufig durch die Kinderbetreuung in den Ferien in ihren Möglichkeiten eingeschränkt. Die Option, sich von zu Hause aus online beraten zu lassen, ist daher von Vorteil.

    Auch für Frauen, die aus gesundheitlichen Gründen eingeschränkt sind und das Haus nicht verlassen können, oder für jene, die am Land leben und dort weniger Zugang zu Beratungsstellen haben, ist eine Onlineberatung wichtig. Sie gewinnt daher auch als eigenständige Form der Beratung immer mehr an Bedeutung, heißt es in einer Aussendung der Beratungsstelle "Frauen beraten Frauen".

    Datenschutz und Anonymität

    Auf der Website des Vereins haben Userinnen seit 2006 mittels eines Onlinesystems die Möglichkeit, sich kostenlos und anonym beraten zu lassen. Das Log-in mit Passwort gewährleistet höchstmögliche Sicherheit und Datenschutz und hinterlässt keine Spuren auf dem PC. Es funktioniert wie ein persönlicher Briefkasten im virtuellen Raum.

    Für besonders scham- und schuldbesetzte Themen wie zum Beispiel Gewalterfahrungen ist die absolute Anonymität bei der Kontaktaufnahme eine große Erleichterung. Vielen Frauen fällt es schwer, den ersten Schritt zu machen und sich Hilfe zu holen. Der Prozess des Schreibens kann entlastend wirken und die Formulierung und Strukturierung der Gedanken kann zur Entwicklung einer Problemlösung beitragen.

    Beratung durch Expertinnen

    Die Expertinnen der Beratungsstelle kommen aus den verschiedensten Bereichen, wie zum Beispiel Sozialarbeit, Psychologie oder Recht, und versuchen Anfragen wochentags innerhalb von 48 Stunden zu beantworten. Die Beratung reicht von Beziehungskonflikten und Scheidung über Probleme am Arbeitsplatz oder in der Kindererziehung bis zu Fragen zu Sexualität und psychischen Erkrankungen sowie jeglichen Formen der Gewalt. Oft entstehen dabei langfristige Beratungsbeziehungen, und es wird versucht, den Frauen Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten. (red, 7.7.2017)

    • Bei Problemen können sich Frauen online Hilfe holen.
      foto: imago/westend61/imago stock&people

      Bei Problemen können sich Frauen online Hilfe holen.

    Share if you care.