Kaufen Sie (wieder) Schallplatten?

    User-Diskussion22. Jänner 2018, 19:30
    575 Postings

    Streamingdiensten zum Trotz wird die Produktion von Schallplatten wieder interessant. Sind Sie Fan des Vinyls?

    Das japanische Unternehmen Sony will ab März in einem Werk in Tokio wieder Schallplatten herstellen. Seit einigen Monaten bereits werden in Österreich Schallplatten gepresst. Austrovinyl heißt das Werk im steirischen Fehring, DER STANDARD berichtete. Demnach wurden laut Marktbericht des Verbandes der österreichischen Musikwirtschaft 2016 300.000 Schallplatten verkauft – so viele wie zuletzt 1993. Der CD-Absatz ist hingegen weltweit rückläufig, dank Downloads und Streamingdiensten.

    Für Musikliebhaber hat die Musik auf Platte Vorteile. Für User "lolisorglos" ist sie Gegenkultur zur MP3s, schreibt er im STANDARD-Forum:

    Investieren Sie wieder in Vinyl?

    Sind Sie ein Plattensammler, oder setzen Sie lieber auf Musikstreaming? Was sind die Vorteile von Vinyl? Kaufen Sie alles auf Platte oder nur ausgewählte Schätze? (rec, 22.1.2018)

    • Mehr als 800 Millionen Euro machte der weltweite Umsatz durch den Verkauf von Schallplatten 2017 aus.
      foto: apa/afp/frederic j. brown

      Mehr als 800 Millionen Euro machte der weltweite Umsatz durch den Verkauf von Schallplatten 2017 aus.

    • Erkennen Sie dieses Plattencover? Dann testen Sie Ihr Wissen im Quiz (Teil 1 und Teil 2)!
      foto: harvest

      Erkennen Sie dieses Plattencover? Dann testen Sie Ihr Wissen im Quiz (Teil 1 und Teil 2)!

    Share if you care.