Kurz nimmt erstmals als ÖVP-Chef an EVP-Versammlung teil

21. Juni 2017, 10:44
24 Postings

Bilaterale Treffen mit Merkel und Orban – Themen: EU-Reform, Brexit und Migration

Brüssel – Außenminister Sebastian Kurz nimmt am Donnerstag erstmals in seiner neuen Funktion als ÖVP-Chef an einem Treffen der Europäischen Volksparteien (EVP) in Brüssel teil. Die Tagung findet im Vorfeld des EU-Gipfels statt.

Am Rande der EVP-Versammlung trifft Kurz die deutsche Kanzlerin Angela Merkel (CDU) sowie Ungarns konservativen Premierminister Viktor Orban zu bilateralen Gesprächen. Dabei wird es unter anderem um die Themen EU-Reform, Brexit und Migration gehen, hieß es aus der ÖVP.

Im Zusammenhang mit der europäischen Flüchtlingspolitik hatte Kurz zuletzt ja erneut die Schließung der Mittelmeerroute für Flüchtlinge gefordert – und wird dabei von den beiden ÖVP-Landeshauptleuten in Tirol und Vorarlberg unterstützt.

Der EVP-Gipfel behandelt dieselben Themen wie der anschließende EU-Gipfel, also Migration, die Verteidigungs- und Sicherheitspolitik sowie Wirtschaftsfragen. Zum Auftakt des EVP-Treffens wird es eine Schweigeminute für den verstorbenen deutschen Altbundeskanzler Helmut Kohl (CDU) geben. Am EVP-Gipfel nehmen außerdem unter anderem die Präsidenten des Europäischen Rates, der EU-Kommission und des EU-Parlaments, Donald Tusk, Jean-Claude Juncker und Antonio Tajani teil. (APA, 21.6.2017)

Share if you care.