Zweifel an Erklärung für das legendäre Wow!-Signal

    Ansichtssache18. Juni 2017, 17:11
    26 Postings

    Außerdem: Franz Gsellmanns Weltmaschine und das Problem, Bettwanzen von anderem Ungeziefer zu unterscheiden

    Bild 4 von 17
    illustration: university of warwick/mark garlick

    Was ist eigentlich aus Megalosaurus geworden?

    1824 war er der allererste Dinosaurier (Vögel ausgenommen), der eine bis heute gültige taxonomische Bezeichnung erhielt: Megalosaurus. Trotz dieses Pionierstatus hat ihn heute selbst unter Dino-Fans kaum jemand präsent: Vielleicht weil niemals ein vollständiges Skelett dieses vermutlich neun Meter langen Theropoden gefunden werden konnte und er deshalb im Schatten jüngerer Entdeckungen blieb.

    Nun wurde er kurz wieder ins Rampenlicht gerückt: Britische Forscher fertigten nicht weniger als 3.000 Röntgenbilder des Unterkieferfragments an, das 1824 zur Erstbeschreibung der 167 Millionen Jahre alten Spezies gedient hatte. Wie sehr sich unser Dino-Bild seit damals gewandelt hat, zeigt obige Illustration: Links die Rekonstruktion von Megalosaurus nach heutigem Wissensstand – rechts sehen wir, wie man ihn sich im 19. Jahrhundert vorgestellt hatte.

    weiter ›
    Share if you care.