Cannes: Von heißen Küssen und freien Schultern

    Ansichtssache18. Mai 2017, 12:04
    105 Postings

    Am Mittwochabend wurde mit dem Film "Les Fantômes d’Ismaël" von Arnaud Desplechin die 70. Ausgabe der Filmfestspiele in Cannes eröffnet. Eine Bilderschau vom Roten Teppich.


    foto: apa/afp/anne-christine poujoulat

    Gerade erst wurde verkündet, dass Schauspielerin Elle Fanning das neue Gesicht des Kosmetikkonzerns l'Oréal ist, schon legte die "L'Oréalista" auf dem Roten Teppich im Kleid von Vivienne Westwood (handbemalt mit einem Einhorn!) einen großen Auftritt hin. Kein Wunder: Der Kosmetikkonzern gehört zu den großen Sponsoren des Festivals.

    1
    foto: apa/afp/loic venance

    Gegen Fannings geraffte Robe kam Susan Sarandon locker an – mit Sonnenbrille und unwirklichen Einblicken. Ihr großzügig ausgeschnittenes Samtkleid: Von Alberta Ferretti.

    2
    foto: apa/afp/alberto pizzoli

    Lily-Rose Depp bevorzugte "einsichtiges" Weiß, allerdings von Chanel. Ihr Kleid war augenscheinlich direkt aus Paris eingeschickt worden: Depp trug ein Stück aus der soeben vorgestellten, von Griechenland inspirierten Cruise-Kollektion. Um des sexy Effekts willen offenbar direkt auf dem Körper. Der iranische Regisseur und Oscar-Preisträger Asghar Farhadi zeigte sich unbeeindruckt.

    3
    foto: apa/afp/alberto pizzoli

    Da saß der Lidstrich: Model Bella Hadid (in einem Korsagenkleid aus Satin) und ihr Vater, der Immobilienhändler, Mohamed Hadid.

    4
    foto: apa/afp/alberto pizzoli

    Bella Hadids waghalsiger Beinausschnitt sorgte in diesem Jahr für Getuschel.

    5
    foto: apa/afp/valery hache

    Der französische Schauspieler Richard Berry und seine Frau, die Schauspielerin Pascale Louange, dezent in Schwarz.

    6
    foto: apa/afp/alberto pizzoli

    Ein transparenter Kapuzenpulli überm roten Kleid? Schauspielerin Macha Meril nahm die Sache mit dem Roten Teppich locker, an ihrer Seite: Komponist Michel Legrand mit Mascherl und weißem Künstlerschal.

    7
    foto: apa/afp/valery hache

    Lara Lieto schüttelte ihr Haar für Ehemann Adrien Brody, die Lidschatten immerhin abgestimmt aufs türkisfarbene Kleid.

    8
    foto: reuters/ jean-paul pelissier

    Und noch einmal Haare schütteln für die Fotografen: Uma Thurman in einer rosafarbenen Couture-Robe von Atelier Versace.

    9
    foto: reuters/ eric gaillard

    Heiße Küsse: die diesjährige Moderatorin der Auftaktzeremonie und der abschließenden Preisgala, Monica Bellucci (in Dior), schnappte sich Schauspieler Alex Lutz

    10
    foto: apa/afp/anne-christine poujoulat

    Legte einen souveränen Auftritt hin: Das tschechische Model Eva Herzigova in einem goldenen Schlauch von Roberto Cavalli.

    11
    foto: apa/afp/loic venance

    Die britische Schauspielerin Naomie Harris im Regenbogenkleid von Gucci.

    12
    foto: apa/afp/valery hache

    Blonde Wellen, mal ohne, mal mit ungefärbtem Ansatz: die beiden französischen Schauspielerinnen Elodie Bouchez (rechts, sie trug eines der waghalsigen Minikleider von Anthony Vaccarello für Yves Saint Laurent) und Sandrine Kiberlain .

    13
    foto: reuters/ regis duvignau

    Auch Robin Wright wagte sich an eines der knappen Kleider von Vaccarello ran.

    14
    foto: apa/afp/valery hache

    Meist ist weniger leider mehr: Die Spanierin Rossy de Palma, bekannt aus diversen Filmen von Pedro Almodóvar, in einem Spitzenkleid von Azzedine Alaia.

    15
    foto: apa/afp/loic venance

    Noch so eine Almedovar-Muse, die auf auf Dresscodes pfeift: Die spanische Schauspielerin Victoria Abril bringt Afrika und Japan nach Südfrankreich.

    16
    foto: reuters/ eric gaillard

    Sie hätte sich ein Beispiel an US-Schauspielerin Julianne Moore nehmen sollen. Denn die hatte gut lachen. Während der Met-Gala war sie noch in Calvin Klein unterwegs, diesmal in einer roten Robe von Givenchy.

    17
    foto: reuters/ stephane mahe

    Charlotte Gainsbourg gewohnt stilsicher im schimmernden, schulterverstärkten Minikleid aus der Herbstkollektion von Yves Saint Laurent, designt von Anthony Vaccarello. Gainsbourg ist das neue Gesicht des französischen Modehauses.

    18
    foto: apa/afp/anne-christine poujoulat

    Will Smith weiß, wo es langgeht. Der US-Schauspieler ist in diesem Jahr Jury-Mitglied rund um den Vorsitzenden Pedro Almodovar.

    19
    foto: apa/afp/alberto pizzoli

    Im letzten Jahr ging ihr Film in Cannes trotz Kritikerjubel leer aus, in diesem Jahr ist sie Jury-Mitglied: die deutsche Regisseurin Maren Ade, in einem bodenlangen, gemusterten Kleid.

    20
    foto: apa/afp/anne-christine poujoulat

    Und da wieder einer der unkonventionellen Auftritte: Die chinesische Schauspielerin Li Yuchun mit Hut und (leider nicht im Bild) Overknee-Stiefeln.

    21
    foto: reuters/ regis duvignau

    Hosen können auch auf dem Roten Teppich was: Schauspielerin und Model Aymeline Valade in einem petrolfarbenen Hosenanzug von Pallas Paris.

    22
    foto: apa/afp/alberto pizzoli

    Barbara Meier gewann irgendwann einmal eine der ersten Ausgaben des Formats "Germanys Next Topmodel". Was sie in Cannes zu suchen hatte, bleibt unklar. Fürs erste ließ sie sich die Bling Bling-Robe (des libanesischen Designers Ziad Nakad) von ihrer männlichen Begleitung richten.

    23
    foto: reuters/ regis duvignau

    Das wichtigste Accessoire zum großen Auftritt in Cannes: Ein trittsicherer Schleppenträger. (feld, 18.5.2017)


    Weiterlesen:

    Filmfestival Cannes: Die alte Rivalität von Kunst und Leben

    Met Gala: Rückenfrei und bunt beschleift

    24
    Share if you care.