Ostantarktis: Warum ein rätselhafter "Blutstrom" nicht gefrieren will

    Ansichtssache1. Mai 2017, 23:58
    33 Postings

    Außerdem: Eine superschnelle Kamera, das Weiße Pferd von Uffington und Hinweise auf eine Kollision zweier Universen

    Bild 14 von 15
    foto: nasa/jpl-caltech/univ. of arizona

    Einschlagkrater oder doch etwas anderes?

    Nasa-Wissenschafter haben auf dem Mars eine Struktur entdeckt, die sie sich nicht so recht erklären können. Auf der Aufnahme, die der Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) mit seinem HiRise-Instrument geschossen hat, sind annähernd kreisförmige Brüche in Sedimentablagerungen einer Region nahe des Südpols zu erkennen. Unter Umständen handle es sich um einen Krater, berichtet die Nasa auf ihrer Internetseite, doch auch andere Ursachen könnten in Frage kommen: "Während die Größe und Häufigkeit von Impaktkratern normalerweise eine Altersbestimmung der jeweiligen Landschaft ermöglicht, sind Krater in vereisten Gegenden dafür nur wenig geeignet. Unterschiedliche Prozesse können sie verändern, was es fast unmöglich macht zu bestimmen, ob es sich bei der Struktur um einen Einschlagkrater oder etwas anderes handelt", erklärt die Nasa.

    weiter ›
    Share if you care.