Schuss vor Wiener Hilton: Täter noch flüchtig

    8. März 2017, 17:42
    36 Postings

    Laut polizeilichen Ermittlungen war ein vierter Mann beteiligt, der auf einen Rumänen geschossen haben soll

    Wien – An der gewalttätigen Auseinandersetzung vor dem Hotel Hilton am Wiener Stadtpark in der Nacht auf Sonntag, bei der auch ein Schuss abgegeben wurde, war offenbar ein vierter Mann beteiligt. Das haben kriminalpolizeiliche Ermittlungen ergeben. Der Mann soll den Schuss auf den 31 Jahre alten Rumänen abgegeben haben, dem das Projektil in den Oberschenkel drang. Der Schütze ist derzeit flüchtig.

    Unmittelbar nach der Tat waren drei Männer – zwei Serben im Alter von 21 und 41 Jahren und ein 44-jähriger Montenegriner – festgenommen worden. Sie befinden sich mittlerweile in U-Haft. Jüngsten Erkenntnissen zufolge waren die drei zwar bewaffnet, machten aber nicht von ihren Schusswaffen Gebrauch.

    Flüchtiger möglicherweise bereits im Ausland

    "Die Fahndungsmaßnahmen nach dem vierten Mann sind im Laufen", sagte Patrick Maierhofer, Sprecher der Wiener Landespolizeidirektion, am Mittwochabend. Ob sich der Gesuchte noch in Österreich aufhält, ist fraglich. (APA, 8.3.2017)

    Share if you care.