CPX – erfolgsbasierte Abrechnungsmodelle

    26. Juni 2018, 15:19

    Erweitern Sie Ihre Kommunikation mit Performancekomponenten

    Ergänzend zu Ihren Brandingkampagnen können Sie nun bis zu 20 % Ihres Budgetvolumens als verkaufsfördernde Sujets buchen, die auf eigens dafür geschaffenen Verkaufswerbeplätzen geschaltet und performancebasiert abgerechnet werden.

    CPC

    Bei diesem Modell rechnen wir nach Klicks ab. Der Preis pro Klick richtet sich dabei nach unseren bisherigen Erfahrungswerten je Werbemittel und Branche. Eine entsprechende Responseaufforderung ist auf dem Werbemittel zwingend notwendig. Wir werden bei dieser Abrechnung die Schaltung mit Ihnen gemeinsam laufend optimieren, sollte dies fortwährend zu keiner Performance Steigerung führen, behalten wir das Recht vor, die Schaltung begründet abzubrechen.

    CPO

    Gerne können wir Ihnen unter gewissen Voraussetzungen (u.a. Anbindung an einen zertifizierten Trackingpartner) eine provisionsbasierte Abrechnung anbieten. Bei diesem Modell erfolgt die Verrechnung anhand der getätigten Verkäufe bzw. der Umsätze dieser.

    CPX

    In Abhängigkeit Ihres Geschäftsmodells sind wir auch weiteren Modellen gegenüber aufgeschlossen.

    Für Fragen und Buchungen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

    Simon Moos
    Performance Marketing Specialist
    Tel: +43 1 53170-730
    simon.moos@derStandard.at

    Share if you care.