derStandard.at

Darstellung: Relevanz Chrononologie
derStandard.at

Traxler

Platz, Helden!

Der Boulevard ist der Heldenplatz der Republik

Wienerinnen und Wiener, die es seit längerem nervt, dass wir schon eine Zweite Republik, aber noch immer eine Kaiserstraße und eine Habsburgergasse haben, mögen sich vom topografischen Heroismus des Ministers für Kanzleramt und Kultur angesprochen fühlen, dem er neulich mit seinem Vorschlag frönte, den Heldenplatz in irgendetwas anderes umzubenennen. Drozdas Anlauf, die beiden Reiter zwischen den Burgtoren ihres Heldenstatus zu entkleiden, ermangelt es freilich der Konsequenz, gäbe es im Falle des Gelingens auch keinen Heldenanspruch mehr auf eine Erzherzog-Karl-, beziehungsweise Prinz-Eugen-Straße, Bezirksvorsteher und Gemeinderäte bekämen wieder die Chance, zu toponymer Bedeutung aufzusteigen. Dass in Zeiten eines bedrohten Feminismus eine Herrengasse nicht länger geduldet werden kann, nur nebenbei.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo

Umgesetzt gemäß der SAFE-DATA-Initiative der österreichischen Medienunternehmen für mehr Sicherheit von Nutzerdaten.