TV- und Radiotipps für Dienstag, 21. Februar

21. Februar 2017, 06:00
posten

Gags, Gags, Gags: Frau Temme, Jerks, Willkommen Österreich, dazu eine Kurzfilmnacht vor der Oscar-Verleihung, das Geschäft mit dem Blut, Kreuz & quer und Filme The Help, Die bleierne Zeit

20.05 MUSIK
Urban Music: Casiokids im Postbahnhof Roxi im Gespräch mit Fredrik Øgreid Vogsborg und Omar Johnsen von den Casiokids. Es geht um die musikalische Entwicklung der Band, Einflüsse und die finanzielle Unterstützung durch die Popband A-ha. Bis 21.05, Okto

20.15 DOKUMENTATION
Universum: Amerikas Naturwunder – Der Zauber des Westens Der Pazifik formt die Landschaft, zum Beispiel am Olympic-Nationalpark. An der Küste tummeln sich Orcas, Seehunde, Seeotter und Seelöwen. Bis 21.05, ORF 2

foto: orf/ndr/ studio hamburg

20.15 THEMENABEND
Das Geschäft mit dem Blut Hinter den Kulissen des Blutplasmahandels: Die Doku folgt dem Weg einer Blutkonserve aus einem Armenviertel in den USA nach Deutschland und Frankreich. Um 21.10 Uhr spricht Moderatorin Emilie Aubry mit François Toujasm, dem Chef der französischen Blutspendeeinrichtung. Um 21.15 Uhr zeigt Kampf ums Blut, wie Pioniere experimentieren, um künftig immer genug Blut produzieren zu können. Bis 22.15, Arte

20.15 SERIE
Frau Temme sucht das Glück Meike Droste wirbelt als furiose Risikoanalystin die verstaubte Versicherungsbranche durcheinander. Dieses Mal steht zur Bearbeitung der Antrag auf Berufsunfähigkeit. Ungewöhnlich ist der Aussteller: ein Profieinbrecher. Bis 21.00, ARD

21.05 MAGAZIN
Report Themen bei Susanne Schnabl: 1) Eurofighter: später Ausstieg? 2) Umwelt oder Wirtschaft. 3) Impfpflicht im Spital? 4) Verbotenes Spiel. Bis 22.00, ORF 2

22.00 TALK
Willkommen Österreich Gags, Gags, Gags und munteres Gerede mit Gästen, dieses Mal mit Talkerin und Autorin Barbara Stöckl sowie mit dem Kabarettisten Gery Seidl. Bis 22.55, ORF 1

22.15 DOKUMENTATION
Illusion Jugoslawien (1+2) Ein Vierteljahrhundert nach dem blutigen Krieg, der zum Zerfall Jugoslawiens führte, rekonstruiert die Doku die komplexen Prozesse, die zur Einigung und schließlich zur Auflösung des Staates geführt haben. Um 0.05 Uhr erkundet der Film Bosnien und Kosovo Europas "vergessene Protektorate". Bis 1.00, Arte

22.35 DOKUMENTATION
kreuz & quer: Sister Mary von Nairobi Heute gilt die mittlerweile 72-Jährige als "Mutter der Kinder von Mukuru". 800.000 Menschen leben in diesem – neben Kibera – größten Slum Nairobis. Sie gründet Schulen und Berufszentren für die Ärmsten der Armen und gibt ihnen damit eine realistische Hoffnung auf ein Leben außerhalb dieser Hölle aus Elend, Gewalt und Verbrechen. Bis 23.25, ORF 2

23.15 SERIE
Jerks Fahri Yardim und Christian Ulmen erforschen die unergründliche Welt der Frauen, im konkreten Fall geht es um Geheimnisse rund um den Kinderwunsch und dessen Umsetzung in Zeiten moderner Möglichkeiten der Reproduktion. Oder einfacher: Verstehe einer die Frauen! Zehn Folgen, ProSieben spielt zum Auftakt davon zwei. Die späte Sendezeit ist der erste Witz, allerdings ein schlechter. Bis 0.10, ProSieben

foto: maxdome / pro sieben / andré kowalski

23.25 DOKUMENTATION
kreuz & quer: Wie das Amen im Gebet Die Geschichten von sehr unterschiedlichen Menschen, denen eines gemeinsam ist: das Amen – dieses "So sei es", dieses Friedenschließen mit dem Unvollkommenen. Bis 0.05, ORF 2

23.30 FILMNACHT
Oscarreif Eine Kurzfilmnacht zur Oscarverleihung: In Oscarreif von Robin Polák hecken Devid Striesow und Marian Meder einen Plan aus, wie sie aus einem Drehbuch einen Oscarfilm machen. Weitere Werkproben folgen von Alex Schaad, Felix Ahrens, Ilker Atak, Patrick Vollrath und Lennart Ruff. Bis 2.10, BR

0.05 SCHOKOKUCHEN
The Help (USA 2011, Tate Taylor) 1960 in Mississippi: Farbige Dienstmädchen schuften für Hungerlöhne in den Haushalten wohlhabender Frauen. Skeeter (Emma Stone) kann sich mit dieser Ungerechtigkeit nicht abfinden und beginnt den Alltag der Hausmädchen aus deren eigener Sicht in einem Buch festzuhalten. Mitreißendes Drama mit Viola Davis, Bryce Dallas Howard und Octavia Spencer. Bis 2.20, ORF 2

screen time

0.35 PROTESTKINDER
Die bleierne Zeit (D 1981, Margarethe von Trotta) Eindringliches Politdrama von Margarethe von Trotta, angelehnt an die Biografien von Emma-Mitgründerin Christiane und RAF-Terroristin Gudrun Ensslin: Die Schwestern Juliane und Marianne engagieren sich auf unterschiedliche Weise in der Protestbewegung von 1968. Juliane arbeitet als Redakteurin einer progressiven Frauenzeitung, Marianne geht in den Untergrund und setzt auf Gewalt. Als Marianne in der Haft stirbt, versucht Juliane, die Umstände ihres Todes zu ergründen. Jutta Lampe und Barbara Sukowa in Hauptrollen. Bis 2.20, ARD

kmancosmo

Radiotipps für Dienstag:

14.05 MAGAZIN
Von Tag zu Tag: Radek Knapp Der Schriftsteller ist zu Gast bei Rainer Rosenberg. Bis 14.55, Ö1

18.25 REPORTAGE
Journal-Panorama: Denkmalschutz in Österreich Bei Bauvorhaben wird gern nach dem Denkmalschutz gerufen, dessen Vorgaben nicht immer leicht nachzuvollziehen sind. Astrid Plank fasst eine Fachtagung zusammen. Bis 18.55, Ö1

19.05 MAGAZIN
Dimensionen: Satellite Wars Rund 1400 aktive Satelliten umkreisen heute die Erde, jeder vierte erfüllt militärische Aufgaben. Scheinbar unsichtbar, nicht zu orten und geheim, werden diese Satelliten auch zum Risiko für die Raumfahrt. Bis 19.30, Ö1

20.00 MAGAZIN
Radio Stimme Die Initiative Minderheiten widmet sich dem Schriftsteller Peter Waterhouse: Redakteurin Claudia Schweiger "übersetzt" sein Werk Krieg und Welt in das Medium Radio und erforscht die klangliche Qualität. Bis 21.00, Orange 94.0 – im Raum Wien und o94.at

21.00 HÖRSPIEL
Hörspiel-Studio: Sternstunden der Menschheit Joachim Bißmeier liest Stefans Zweigs Textsammlung, heute die Erzählung Der Kampf um den Südpol: der Wettlauf Roald Amundsens mit Robert Falcon Scott. Bis 22.00, Ö1

21.00 MAGAZIN
Auf Laut: Postwachstum – Was bist du bereit aufzugeben? Weniger fliegen, kein Auto, keine Billigkleidung, weniger Fleisch? Claus Pirschner diskutiert darüber mit Studiogästen und AnruferInnen. Bis 22.00, FM 4

0.08 MAGAZIN
Nachtquartier: Christian Tod Der Dokumentarfilmer ist Gast bei Kristin Gruber. Bis 1.00, Ö1 (Doris Priesching, 21.2.2017)

Share if you care.