Sinai: Terroristen schossen zwei Raketen auf Israel

20. Februar 2017, 12:48
2 Postings

Niemand verletzt – Berichte über Luftangriff auf Jihadisten

Tel Aviv/Jerusalem – Zwei von der ägyptischen Sinai-Halbinsel abgefeuerte Raketen sind am Montag in Israel eingeschlagen. Die Geschoße seien in einem offenen Gebiet in der Negev-Wüste niedergegangen, teilte eine Armeesprecherin in Tel Aviv mit. Niemand sei verletzt worden.

Am Sonntagabend hatte der ägyptische Ableger der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) mitgeteilt, fünf seiner Anhänger seien bei einem israelischen Luftangriff im nördlichen Sinai getötet worden. Sie seien in einem Fahrzeug nahe Rafah unterwegs gewesen. Die Echtheit der Stellungnahme, die auf Jihadisten-Webseiten verbreitet wurde, ließ sich zunächst nicht unabhängig überprüfen. Weder Israel noch Ägypten wollten sich zu den Berichten über den Luftangriff äußern.

Der ägyptische IS-Ableger hatte vor knapp zwei Wochen einen Raketenangriff auf die israelische Küstenstadt Eilat am Roten Meer für sich in Anspruch genommen. Der IS ist im Norden der ägyptischen Sinai-Halbinsel stark. Dort kommt es immer wieder zu Zusammenstößen mit dem Militär. (APA, 20.2.2017)

Share if you care.