TV- und Radiotipps für Sonntag, 19. Februar

19. Februar 2017, 06:00
1 Posting

"10 Dinge, die ich an dir hasse", der letzte Teil der filmischen Biografie Hugo Portischs, "Zodiac" und "Boyhood"

11.05 DISKUSSION
Pressestunde Zu Gast ist Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP). Er stößt mit umstrittenen Forderungen immer wieder auf Kritik. Die Fragen stellen Annette Gartner (Oberösterreichische Nachrichten) und Robert Stoppacher (ORF).
Bis 12.00, ORF 2

15.00 KOMÖDIE
10 Dinge, die ich an dir hasse (10 Things I Hate About You, USA 1999, Gil Junger) Cameron (Joseph-Gordon Levitt) und Bianca (Larisa Oleynik) möchten gerne miteinander ausgehen – doch Biancas überprotektiver Vater erlaubt ihr Dates erst, wenn die große Schwester (Julia Stiles) auch turtelt. Also engagiert Cameron den ruppigen Patrick (Heath Ledger) mit der Verführung der Schwester. Picksüße Teenie-Komödie die weiten Teilen des Casts als Karrieresprungbrett diente.
Bis 16.30, ZDF

20.00 THEMENABEND
Oktoskop: Elektro Moskva Der experimentelle Essayfilm zeigt sowjetische und postsowjetische "Elektrogeschichte". Die Regisseure Elena Tikhonova und Dominik Spritzendorfer sind zu Gast bei Robert Buchschwenter im Studio.
Bis 21.50, Okto

20.15 LEBENSGESCHICHTE
Hugo Portisch – Aufregend war es immer (3/3) Für die dreiteilige Doku zum 90. Geburtstag der Fernsehlegende sprechen zwei langjährige Wegbegleiter – Journalist Heinz Nußbaumer und Historiker Oliver Rathkolb – mit Hugo Portisch. Der dritte und letzte Teil erzählt von Portischs berühmtester volkspädagogischer Unternehmung: Der Dokumentationsreihe Österreich II - ein Teil davon wird im Anschluss (21.10 Uhr) gesendet.
Bis 21.10, ORF 3

20.15 THRILLER
Zodiac – Die Spur des Killers (USA 2007, David Fincher) Ein Serienmörder tötet Paare. Erst als der Journalist Robert Graysmith (Jake Gyllenhaal) die Sache in die Hand nimmt, kommt Bewegung in die Ermittlungen. Doch Graysmith muss erkennen, dass sein Interesse am Mörder größer als gedacht ist. Fincher arbeitete zum Teil noch mit Analogkameras und lieferte ein inszenatorisches Meisterstück ab.
Bis 23.20, Puls 4

paramount movies

21.45 DISKUSSION
Anne Will Thema: Nach der Münchner Sicherheitskonferenz – Sind Trumps USA noch ein verlässlicher Partner? Bei Anne Will diskutieren: Peter Altmaier (Chef des Bundeskanzleramts, CDU), Sahra Wagenknecht (Die Linke), Klaus Scharioth (ehemaliger deutscher Botschafter in den USA), John Kornblum (ehemaliger US-Botschafter in Deutschland) und Bernd Ulrich (stv. Chefredakteur der Zeit).
Bis 22.45, ARD

22.00 ISLANDKRIMI
Trapped – Gefangen in Island (1/5) Keiner der Passagiere darf die Fähre im isländischen Hafen Seyðisfjörður verlassen. Grund ist ein Toter im Meer, ohne Kopf und Gliedmaßen. Der traurige Kommissar Andri nimmt die Ermittlungen auf.
Bis 23.35, ZDF

22.00 DISKUSSION
Im Zentrum: Alles Flug und Trug – Die Milliardenjagd im Eurofighter-Krimi Bei Claudia Reiterer diskutieren: Hans Peter Doskozil (Verteidigungsminister, SPÖ), Werner Amon (Generalsekretär ÖVP), Peter Pilz (Vorsitzender des Eurofighter-U-Ausschusses 2007, Grüne), Christian Pilnacek (Leiter Sektion Strafrecht, Justizministerium), Bettina Knötzl (Rechtsanwältin, Transparency International).
Bis 23.05, ORF 2

23.05 BÄRIG
Die Bären sind los – Preisverleihung und Höhepunkte der 67. Berlinale Christian Konrad und Martina Rényi stellen Sieger und Siegerinnen sowie die interessantesten Filme des Festivals vor.
Bis 23.15, ORF 2

23.15 LANGZEITPROJEKT
Boyhood (USA 2014, Richard Linklater) Ein Bub wird erwachsen, Regisseur Richard Linklater filmt ihn dabei. Mehr als zwölf Jahre zogen sich die Dreharbeiten für den einfühlsamen Film über den zu Beginn sechsjährigen Mason. Nicht nur wegen der ausdauernden Produktion bemerkenswert. Oscargekrönt.
Bis 1.50, ORF 2

universal pictures uk

23.05 MAGAZIN
Titel, Thesen, Temperament Themen: 1) Regisseur Raoul Peck mit seinem Film Der junge Karl Marx. 2) Umfassende Ausstellung der Werke René Magrittes in Frankfurt. 3) Soziologe Gilles Kepel im Buch Der Bruch über die französische Gesellschaft. 4) Der Gewinnerfilm der Berlinale.
Bis 23.35, ARD

Radio-Tipps

9.05 PLAUDEREI
Café Sonntag Manuela Vollmann, Frauenförderin und Gleichstellungsforderin, ist zu Gast bei Eva Rossmann
Bis 10.00, Ö1

14.05 MAGAZIN
Menschenbilder Die Macht des Vergebens. Eva Mozes Kor wurde 1934 in Siebenbürgen geboren und als Kind mit ihren Eltern und drei Schwestern nach Auschwitz deportiert, wo sie und ihre Zwillingsschwester für medizinische Experimente missbraucht wurden. In ihrem Buch Die Macht des Vergebens erzählt sie von Begegnungen mit SS-Offizieren und -Ärzten, denen sie im persönlichen Gespräch vergeben hat.
Bis 14.55, Ö1

22.30 MAGAZIN
Matrix Themen: 1) Superpflanzen: Wissenschafter in den USA haben Spinat entwickelt, der Sprengstoffe erkennt. 2) Kultur in der virtuellen Realität – Die Avant Première in Berlin, ein Markt für Performing-Arts-Filme. 3) So eine Bescherung – Kolumne von Franz Zeller zur Nachbetrachtung technischer Geschenke.
Bis 23.00, Ö1

(Sebastian Fellner, 19.2.2017)

Share if you care.