Crossover 16: Windows-Kompatibilität nun auch für 64-Bit-Programme

    15. Dezember 2016, 13:16
    7 Postings

    Setzt auf Vorversion von Wine 2.0 – Unterstützung für Microsoft Office 2013

    Unter dem Namen Wine bastelt die Open-Source-Community seit Jahren an einem freien Nachbau der wichtigsten Windows-Schnittstellen. Das Ziel: Windows-Anwendungen direkt unter anderen Betriebssystemen wie Linux oder macOS ausführen zu können. Auf dieser Basis schnürt der Softwarehersteller Codeweavers wiederum sein kommerzielles Paket Crossover, das vor allem Installation und Administration der Programme erheblich erleichtern soll.

    Neue Version

    Mit Crossover 16 gibt es nun ein neues Update für das Softwarepaket, das wichtige Verbesserungen verspricht. So handelt es sich dabei um die erste Version, die 64-Bit-Windows-Programme unterstützt. Als Basis fungiert eine Vorversion von Wine 2.0, für einige populäre Anwendungen gibt es bereits vorbereitete Einstellungen.

    Zu den neu unterstützten Programmen zählt Microsoft Office 2013, wobei die Aktivierung wahlweise mit einem Produkt-Key oder einem Office-365-Abo erfolgen kann. Auch der Support für Quicken wurde verbessert.

    Download

    Die neue Version der Software wird allen bestehenden Kunden unter OS X automatisch als Update geliefert. Unter Linux müssen die User das Paket hingegen manuell herunterladen und installieren. (apo, 15.12.2016)

    • Eine ältere Version von Crossover auf einem Mac.
      grafik: codeweavers

      Eine ältere Version von Crossover auf einem Mac.

    Share if you care.