Geflügelleberpraline mit roten Rüben

    Ansichtssache7. Dezember 2016, 13:01
    123 Postings

    Der erste Gang unseres Weihnachtsmenüs

    Zu Weihnachten sollte der Koch oder die Köchin nicht zu lange in der Küche stehen, sondern die Zeit am Tisch mit den Liebsten verbringen.

    Der erste Gang unseres Weihnachtsmenüs lässt sich gut vorbereiten und ist in wenigen Minuten angerichtet. Nächste Woche gibt es das Rezept für den Hauptgang: Schweinsbauchwürfel mit Bohnenpüree und gegrillten Calamari

    foto: alex stranig

    Zutaten (für vier bis sechs Portionen)

    400 g Hühnerleber
    3 Schalotten
    2 Knoblauchzehen
    1 Zweig Rosmarin
    1 Zweig Thymian
    2 EL Butterschmalz
    100 ml Portwein
    100 ml Schlagobers
    250 g Butter (geschmolzen)
    200 g Kürbiskerne gerieben
    100 g Pumpernickel
    Rote Rüben (geschält und gekocht)
    Olivenöl
    Ribiselbalsamessig

    1
    foto: alex stranig

    Geflügelleber mit einem scharfen Messer von Sehnen befreien (parieren) und in kleine Stücke schneiden.

    2
    foto: alex stranig

    Schalotten und Knoblauch schälen und klein hacken.

    3
    foto: alex stranig

    Die Leber salzen und pfeffern und in Butterschmalz rundum anbraten. Zwiebel hinzugeben und anschwitzen. Rosmarin und Thymian abzupfen und dazugeben. Am Schluss den Knoblauch dazugeben und kurz mitrösten. Mit Portwein ablöschen und alles einreduzieren lassen.

    4
    foto: alex stranig

    Mit Schlagobers aufgießen und alles noch einmal aufkochen lassen.

    5
    foto: alex stranig

    Die Leber in die Küchenmaschine geben und alles gut pürieren (geht auch mit dem Pürierstab). Nach und nach die flüssige Butter hinzugeben und noch einmal gut durchmixen. Die Masse in ein Gefäß geben und im Kühlschrank ungefähr vier Stunden fest werden lassen.

    6
    foto: alex stranig

    Pumpernickel mit den Händen zu feinem Brösel zerreiben. Geriebene Kürbiskerne untermischen.

    7
    foto: alex stranig

    Aus der Masse Portionen (Golfball-Größe) ausstechen und mit feuchten Händen zu Kugeln formen.

    8
    foto: alex stranig

    Die Kugeln in den Pumpernickel-Kürbiskern-Bröseln wälzen.

    9
    foto: alex stranig

    Rote Rüben in zwei Zentimeter dicke Scheiben schneiden und kleine Kreise daraus ausstechen. Die Rote-Rüben-Scheiben mit Ribiselbalsamessig marinieren und mit der Geflügelleberpraline auf den Teller setzen. Daneben ein paar Tropfen Olivenöl träufeln. Dazu passt getoastetes Weißbrot oder Brioche. (Alex Stranig, 7.12.2016)

    >>> Rezept zum Ausdrucken

    10
    Share if you care.