Nvidia hofft bereits auf Nintendo Switch 2

    15. November 2016, 11:17
    17 Postings

    Chiphersteller verspricht sich Zusammenarbeit über die nächsten zwei Jahrzehnte

    Nvidias CEO Jen-Hsun Huang ist einer der größten Profiteure von Nintendos nächster Spielkonsole Switch, schließlich stellt sein Unternehmen mit einer eigens angepassten Chiparchitektur den technischen Unterbau des Systems. In einem Geschäftsbericht erklärte der Geschäftsführer, dass Nintendo zu einem großen Teil zum Umsatzwachstum Nividias beigetragen hat und noch beitragen werde. "Mehrere hundert Entwicklungsjahre sind in die Herstellung dieser unglaublichen Spielkonsole geflossen. Ich glaube wirklich, jeder, der sie sehen und ausprobieren kann, wird überzeugt von ihr sein", zeigt sich Huang euphorisch.

    Nachfolger erwartet

    Der Nvidia-Chef betreibt dabei nicht nur Werbung in eigenem, kurzfristigen Interesse, sondern hofft mit dem Deal eine Partnerschaft auf lange Zeit gewonnen zu haben – eine Zusammenarbeit, die weit über die Nintendo Switch hinausgehen würde. "Wie Sie wissen, neigt Nintendo dazu, sehr lange an einer Architektur festzuhalten... Daher glaube ich, dass diese Zusammenarbeit wahrscheinlich zwei Jahrzehnte anhalten wird und ich freue mich schon sehr darauf", so Huang.

    wirspielen
    Video: Vorschau und Analyse zur Nintendo Switch

    Hybridkonsole

    Wie berichtet, ist die Nintendo Switch ein Gaming-Tablet mit an- und absteckbaren Controllern, mit dem man unterwegs in der U-Bahn oder im Garten genauso spielen kann, wie zu Hause am Fernseher. Vergangenen Montag kamen erste Gerüchte zum möglichen Preis der Konsole auf. Offizielle Angaben dazu will Nintendo allerdings erst im Jänner machen. Der Marktstart ist für März 2017 vorgesehen. (zw, 15.11.2016)

    • Artikelbild
      foto: nintendo
    Share if you care.