Berlin: Wo ein Wille, da ein Stadtschloss

    Ansichtssache9. Oktober 2016, 10:00
    253 Postings

    Die Arbeiten am umstrittenen Wiederaufbau sind in der Endphase

    Am 7. September 1950 entledigte sich die Regierung der DDR des einstigen Symbols des historischen Zentrums von Berlin. Mehrere Sprengungen zerstörten die Reste des Berliner Stadtschlosses, das 1442 von den Hohenzollern erbaut und später als Sitz der königlich-preußischen Residenz im Deutschen Kaiserreich genutzt worden war. Nun sind die Arbeiten am Wiederaufbau in der Endphase

    Bild 2 von 12
    foto: michael hierner

    Das Eosanderportal im westlichen Flügel zeigt, welche monumentale Wirkung das 184 Meter breite und 117 Meter lange Gebäude nach seiner Fertigstellung haben wird.

    weiter ›
    Share if you care.