Berlin: Wo ein Wille, da ein Stadtschloss

    Ansichtssache9. Oktober 2016, 10:00
    253 Postings

    Die Arbeiten am umstrittenen Wiederaufbau sind in der Endphase

    Am 7. September 1950 entledigte sich die Regierung der DDR des einstigen Symbols des historischen Zentrums von Berlin. Mehrere Sprengungen zerstörten die Reste des Berliner Stadtschlosses, das 1442 von den Hohenzollern erbaut und später als Sitz der königlich-preußischen Residenz im Deutschen Kaiserreich genutzt worden war. Nun sind die Arbeiten am Wiederaufbau in der Endphase

    Bild 12 von 12
    foto: michael hierner

    Spätestens mit der Eröffnung im Jahr 2019 wird nichts mehr an das kurze Intermezzo des Palasts der Republik erinnern. Manche behaupten jedoch, dass der ehemalige DDR-Bau in der schmucklosen Betonfassade an der Ostseite weiterlebt. (Michael Hierner, 9.10.2015)

    Nachlese

    Berliner Stadtschloss: Eine Masse für die Mitte

    Zickzack statt Lochfassade: 50 Hertz in Berlin

    Links

    Franco Stella Architekten

    Humboldtforum

    Share if you care.