derStandard.at

Darstellung: Relevanz Chrononologie
derStandard.at

Mindestsicherung

Industriellenvereinigung gegen Sobotkas "Ein-Euro-Jobs"

IV-Generalsekretär Neumayer lehnt die Pläne von Innenminister Sobotka (ÖVP) ab

Foto: Matthias Cremer

Wien – Die Industriellenvereinigung (IV) lehnt die von Teilen der ÖVP geforderten "Ein-Euro-Jobs" für Mindestsicherungsbezieher ab. IV-Generalsekretär Christoph Neumayer kritisiert außerdem die "Entsolidarisierung" der Länder bei der Mindestsicherung. Statt der Deckelung würde er lieber über mehr Sachleistungen und bei Flüchtlingen eine Koppelung an die Teilnahme an Deutschkursen diskutieren.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo

Umgesetzt gemäß der SAFE-DATA-Initiative der österreichischen Medienunternehmen für mehr Sicherheit von Nutzerdaten.