derStandard.at

Darstellung: Relevanz Chrononologie
derStandard.at

Kernfusionsforschung

Versuchsanlage Wendelstein 7-X wird aufgerüstet

Umbauten im Plasmagefäß sollen höhere Heizleistung und längere Plasma-Pulse ermöglichen

Foto: IPP, Dr. Torsten Bräuer

Greifswald – Nach dem Ende der ersten Reihe von Experimenten im März wird die Greifswalder Forschungsanlage Wendelstein 7-X aufgerüstet. Mit den derzeit laufenden Umbauten im Plasmagefäß soll die Fusionsanlage für höhere Heizleistung und längere Plasma-Pulse fitgemacht werden, wie das Max-Planck-Institut für Plasmaphysik berichtet.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo

Umgesetzt gemäß der SAFE-DATA-Initiative der österreichischen Medienunternehmen für mehr Sicherheit von Nutzerdaten.