KHM-Ausstellung zeigt das Alte Ägypten in frühen Fotografien

Ansichtssache6. Juni 2016, 13:16
12 Postings

"Von Alexandria nach Abu Simbel" zeigt rund 60 Originalabzüge aus der Pionierzeit der Fotografie

Wien – Tempel, Obelisken, Statuen und Königsgräber in Ansichten von 1849 bis 1875 zeigt eine kleine Fotoschau der Ägyptisch-Orientalischen Sammlung des Kunsthistorischen Museums. Die Sammler und Galeristen Johannes Faber und Peter Coeln haben für die Ausstellung "Von Alexandria nach Abu Simbel" rund 60 Originalabzüge aus der Pionierzeit der Fotografie zur Verfügung gestellt.

Bild 4 von 5
foto: courtesy galerie johannes faber, wien

"Das Archaische macht den Reiz der frühen Fotografie aus", so Faber. Eine hölzerne Kastenkamera und ein 96-seitiger Katalog ergänzen die Schau.

Im Bild: Kalifengräber, Kairo 1865

weiter ›
Share if you care.