Hornbach stellt in neuer Heimat-Kampagne die Preisfrage

    1. Juni 2016, 17:14
    28 Postings

    Im Mittelpunkt der drei Spots stehen völlig überforderte und schlecht beratene Heimwerker

    Wien – In der aktuelle Kampagne von der Agentur Heimat ermuntert die Baumarktkette Hornbach österreichische Heimwerker, Preise zu vergleichen. Im Mittelpunkt der drei Spots stehen völlig überforderte und schlecht beratene Heimwerker, die freilich noch keine Hornbach-Kunden. Die "verlorenen Seelen", wie sie Heimat-Kreativer Guido Heffels nennt, scheinen von der Preisfrage wie besessen davon zu sein.

    hornbach österreich

    Extremsituationen

    Die Protagonisten durchleben Extremsituationen, die Hornbach-Kunden gar nicht kennen. Denn seit Jahrzehnten garantiert das Unternehmen seinen Kunden dauerhaft günstige Preise. "Unsere Dauertiefpreisphilosophie versteht sich dabei klar als eine Haltung und Verpflichtung gegenüber unseren Heimwerkern. Denn jeder sollte sein Projekt zu einem günstigen Preis umsetzen können, so groß es auch sein mag. Und das nicht nur, wenn mal etwas im Angebot ist, sondern 365 Tage im Jahr," sagt Josef Zinner, Marketingleiter von Hornbach in Österreich.

    hornbach österreich

    Kampagne in neun Ländern

    Die Spots laufen im TV und online, umgesetzt wird die Kampagne auch im Radio, Print sowie in einem regionalen Out-Of-Home-Flight. Die 15- und 20-Sekünder wurden vom Regisseur Niklas Weise mit Hilfe der Berliner Produktion Anorak in Szene gesetzt. Gedreht wurde in Bukarest.

    hornbach österreich

    Zum Einsatz kommt die Kampagne in Österreich, Deutschland, Schweiz, Niederlande, Luxemburg, Schweden, Tschechien, Slowakei, und Rumänien. (red, 1.6.2016)

    Share if you care.