In Rio juckt die Lederhose

    Ansichtssache24. Mai 2016, 16:10
    176 Postings

    Österreichs Athletinnen tanzen in Ziegenvelours bei Olympischen Spielen von Rio de Janeiro an

    foto: apa/neubauer

    Ziegenvelours-Lederhosen! Mit ihnen wird Österreichs Delegation am 5. August bei der Eröffnungsfeier und am 21. August bei der Schlussfeier im Maracana-Stadion einmarschieren. Anfangs herrschte deswegen verständlicherweise Skepsis...

    Im Bild: Rene Pranz (Florett), Liu Jia (Tischtennis) und Günther Matzinger (Leichtathletik).

    1
    foto: apa/neubauer

    Doch ÖOC-Generalsekretär Peter Mennel (ganz rechts) machte anlässlich der Jugendspiele in Nanjing bei einem offiziellen Termin – Mut kann man nicht kaufen – den Lederhosen-Test. Die Begeisterung soll unüberhörbar gewesen sein.

    Im Bild: Liu Jia (Tischtennis), Beate Schrott (Leichtathletik), ÖOC-Präsident Karl Stoss, Rene Pranz (Florett), Stefan Fegerl (Tischtennis), Victoria Max-Theurer (Dressur) und ÖOC-Generalsekretär Peter Mennel.

    2
    foto: apa/neubauer

    Auch Österreichs Sportlerinnen haben für Lederhosen und gegen das Dirndl gestimmt. Tischtennis-Ass Liu Jia freut das: "Ich wollte schon lange eine Lederhose kaufen. Jetzt spare ich mir das Geld", sah sie das Positive. (red, APA, 24.5.2016)

    Im Bild: Markus Swoboda (Para-Kanu), Beate Schrott (Leichtathletik), Victoria Max-Theurer (Dressur), Stefan Fegerl (Tischtennis), Sabine Weber-Treiber (Schwimmen), Rene Pranz (Florett), Liu Jia (Tischtennis) und Günther Matzinger (Leichtathletik)

    3
    Share if you care.