Im Bauch der Linzer "Postmaschine"

Ansichtssache13. Mai 2015, 11:10
140 Postings

Das 1994 eröffnete Postverteilerzentrum am Linzer Bahnhof galt als modernstes Europas, doch heute stehen die Förderbänder still

Einst galt das 1994 eröffnete Postverteilerzentrum am Linzer Bahnhof als das modernste Europas. Doch seit der 2014 durchgeführten Übersiedlung ins neue Logistikzentrum in Allhaming stehen am Ort, wo einst die Post für ganz Oberösterreich verteilt wurde, die Förderbänder still. Wie es heute in der "Postmaschine" aussieht, zeigt diese Ansichtssache

Bild 2 von 12
foto: michael hierner

Etwa 100.000 bis 120.000 Pakete wurden täglich mit der Bahn und dem Lkw angeliefert und in der Anlage verarbeitet. Die Reise der Pakete begann auf einem der Förderbänder im Paketspeicher im Keller. Hier konnten bis zu 10.000 Pakete zwischengelagert werden.

weiter ›
Share if you care.